Frage von Honeyball1509, 325

Schwanger mit 14 was machen?

Hallo jetzt mal etwas ernstes... Und ich hoffe ihr nehmt es wirklich ernst und schreibt nicht etwas wie "wie kann man denn mit 14 schon.... " ihr wisst wie ich das meine.... Bitte helft mir

Ich bin 14 Jahre alt. Ich habe Angst, dass ich schwanger bin. Ich habe mit meinem Freund geschlafen, vor ca 2-3 Wochen. Es ist jetzt so, dass ich Kopfschmerzen, Unterleib schmerzen , hitzewallungen und andere "Schwangerschaftssymptome" aufweise. Ich bin aber erst 2 Tage über meinem errechnetem Perioden Tag drüber. Mein Freund hat zwar gesagt, dass er mich liebt und immer für mich da ist egal ob ich schwanger bin oder nicht, aber ich habe Angst, vor der Reaktion meiner Eltern und ich weiß selber nicht wie ich das machen soll... An sich hätte ich gesagt, ich schaffe das. Ich habe 2 kleine Geschwister, für die ich fast wie eine 2. Mama bin und mir wird auch immerwieder gesagt, ich sei eine perfekte Mama. Jedoch bin ich erst in der 9. klasse der Realschule. Ich bin keine schlechte Schülerin und möchte nach meiner realschullaufbahn mein Abitur absolvieren. Ich weiß nicht, wie ich das alles mit einem Kind machen soll. Ich habe so viele Pläne für meine Zukunft.... Soll ich abtreiben? Ich bin am verzweifeln... ( wenn ich dann überhaupt schwanger bin )

Danke für alle ernst gemeinten, hilfreichen antworten 💕

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Gesundheit, Medizin, Sexualitaet, 66

Hey,

Jetzt mach dir erstmal nicht so nen Kopf - sondern versuch erstmal, ruhig zu bleiben :)

Dich überfordert diese ganze Sache im Moment, und du betrachtest das grad als einen großen Haufen voller Probleme, der im Moment wie ein Berg vor dir liegt (was ich auch nachvollziehen kann)

Es ist daher besser, wenn du das Schritt für Schritt angehst - erstmal solltest du schauen, ob du überhaupt Schwanger bist (Schwangerschaftstest)

Wenn du schwanger sein solltest (du weißt ja noch nichtmal, ob du es bist), dann kannst du dich weiter drüber informieren, wie du weiter vorgehst :)
Sehr hilfreich ist hier eine Schwangerschaftskonfliktberatung bspw. bei Pro Familia, die können dir dann noch genauere Informationen darüber geben.

Es ist auch mit 14 kein Problem, eine Schwangerschaft abbzubrechen - wenn der Arzt dich für reif genug hält, sogar ohne dass deine Eltern jemals darüber benachrichtigt werden (kommt aber immer auf den Einzelfall an)

Falls du je schwanger sein solltest, ist ein Schwangerschaftsabbruch m.E. nach das Beste in dieser Situation - ein ungewolltes Kind würde dir die Ausbildung, deine Jugend und dein ganzes Leben kaputtmachen... und finanziell ist es auch ein Problem.

Ein Abbruch ist da viel sinnvoller - das ist keine "Tötung" oder was auch immer, wie dir manche hier glauben machen wollen, sondern du bekommst nur Tabletten, die das Ganze abgehen lassen ^^

Ich drück dir die Daumen - vielleicht bist du gar nicht schwanger, denn dann brauchst du dir auch überhaupt keine Sorgen zu machen :)

Lg

Antwort
von silberwind58, 120

Jetzt solltets Du erstmal klären,ob Du überhaupt schwanger bist! Wenn Du erst zwei Tage drüber bist,hast Du auch keine Schwangerschaftsanzeichen,vielleicht ist es Einbildung! 

Antwort
von armeskaenguru, 56

Hallo

Mach doch mal einen Schwangerschaftstest und erst danach Gedanken, wie es weiter geht.

Solltest Du schwanger sein, wäre der nächste Schritt, die Schwangerschaft durch einen Frauenarzt bestätigen zu lassen und danach einen Beratungstermin z. B. bei Pro Familia zu vereinbaren.

Ob Du abtreiben solltest? Nun, Du bist erst 14 Jahre alt und noch in der Schule, lebst noch zu Hause, hast kein Einkommen und möchtest gerne Abitur machen und hast weitere Pläne für die Zukunft. Wie alt ist denn Dein Freund? Wie sieht sein Situation aus?

Solltest Du schwanger sein, kannst Du es natürlich Deinen Eltern erzählen. Oder sonst müsste Dein Arzt Deine Reife und Einsichtsfähigkeit beurteilen. Ist diese gegeben, was meistens der Fall ist, würdest Du für eine allfällige Abtreibung keine Zustimmung der Eltern benötigen.

Hoffen wir mal, dass Du nicht schwanger bist.

Freundlichen Gruss

tm

Kommentar von Honeyball1509 ,

Mein Freund ist 16 und hat seinen realschulanschluss gerade hinter sich... Er macht nach den Ferien Abitur und hat somit auch kein Einkommen.... Danke für die Hilfe 

Kommentar von armeskaenguru ,

Hallo

Er ist somit auch noch recht jung und macht selbst noch Abitur und hat noch kein Einkommen. Zudem lebt Ihr noch nicht zusammen.

Hoffen wir mal, dass der Schwangerschaftstest negativ ausfallen wird.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort
von rockylady, 141

Mach erst mal einen Test, bestenfalls direkt beim Frauenarzt. Damit du Gewissheit hast. Denn die Periode kann aus verschiedenen Gründen mal später kommen und die Symptome können eben genauso von der Pubertät rühren, da die Hormone in dieser Zeit eh spinnen.

Solltest du schwanger sein, besinne dich. Übereile weder die eine noch die andere Entscheidung. Mit Hilfe deiner Eltern, deines Freundes ...sowie deiner eigenen ...wirst du die Lösung finden, die dir entspricht.

Antwort
von MutterRat, 15

Das dein Freund nicht abhauen, sondern dich und das Kind unterstützen würde, ist schon mal sehr gut. Ein guter Anfang. Das du schon "Erfahrung" mit Kindern hast ist auch schon sehr vorteilhaft. Die Schule kannst du auch mit Kind noch gut schaffen, vielen haben das geschafft, mach dir darum mal weniger Sorgen, mit ein Wenig Unterstützung klappt das auch. Erstmal musst du herausfinden ob du überhaupt wirklich schwanger bist. Schwangerschaftstest kaufen oder am Besten gleich zum Frauenarzt (wäre sicherer). Solltest du wirklich schwanger sein muss du dir dann noch paar Fragen stellen:

Haben wir in der Wohnung/Im Haus noch Platz für ein weiteres Kind?

Würde es finanziell gehen?

Usw...

Abtreibung ist aber so eine Sache... Manche Frauen entscheiden sich anfangs für eine Abtreibung, aber mit der Zeit werden sie immer unglücklicher, das ist zwar von Frau zu Frau verschieden, aber du musst dir da auch wirklich sicher sein das du damit klarkommen könntest (auch im Nachhinein).

Das klingt jetzt alles schon mal schön und gut, wenn da nicht noch die Eltern wären die das natürlich erfahren müssen. Du könntest es denen in Form eines Briefes beichten... Nur nicht aus deiner Sicht, sondern aus der Sicht des Kindes, wenn du verstehst was ich meine ;)

z.B.
"Hallo liebe Oma, Hallo lieber Opa...
Ich bin schon seit _______ in Mamas Bauch... Blablabla... Seid Mama bitte nicht böse, ich weiß das es für euch wahrscheinlich erst mal ein Schock ist, weil sie noch so jung ist, aber Mama geht es eh schon sehr schlecht und sie weiß einfach nicht mehr weiter ... Blablabla... Ich hoffe ihr werdet mich akzeptieren und lieb haben, Blabla...
Liebe Grüße,
Euer Enkelkind ______.

Natürlich halt niedlicher und genauer ausgedrückt, aber halt eben sowas in der Art. Ich persönlich finde diese Art der Beichte sehr schön, entscheiden musst es natürlich du :)

An dieser Stelle wünsche ich dir sehr viel Glück, lass dich zu nichts zwingen womit du nicht einverstanden bist, du schaffst das schon :)
LG JoJo

Antwort
von lonelygirl02, 116

Also ich würde einen Schwangerschaftstest machen oder zum Gynäkologen gehen. Dann hast du Gewissheit.

Es ist zwar nicht so schön mit 14 schon schwanger zu sein, aber wenn es so ist, werden deine Eltern, und auch die von deinem Freund, bestimmt hinter dir/euch stehen und dir/euch helfen, egal wie ihr euch entscheidet (also ob ihr das Kind behaltet oder abtreibt).

Du kannst auch, wenn du sicher weißt, dass du schwanger bist zu einem Vertrauenslehrer oder einer Person deines Vertrauens gehen. Diese Person kann dir dann vielleicht helfen es deinen Eltern mitzuteilen.

Antwort
von XxSharmainexX, 74

Hey, als erstes solltest du dir einen Schwangerschftstest kaufen oder bestenfalls gleich zum Frauenarzt gehen. Bevor du die´s nicht getan hast würde ich erstmal diese Fragen:,, Abtreiben, behalten?" Ausblenden. Das verwirrt dich nur und macht Angst. In deinem Alter kann es gut mal passieren das eine Periode früher oder später kommt. Und wie du selber sagst bist du ja erst 2 Tage drüber. Wenn du beim Arzt warst bzw. den Test gemacht hast und er fällt positiv aus: A) erstmal durchatmen! B) deinen Eltern davon erzählen! Ich sag es dir deswegen so, weil ich mit meinem großen Sohn damals auch NICHT VOLLJÄHRIG schwanger war. Dieser ist nun 14. Du kannst mir glauben. Eltern sind davon nie begeistert. Aber keine Eltern die ihre Kinder lieben und verständnissvoll sind reißen ihnen deswegen den Kopf ab, sondern versuchen zusammen mit dir eine Lösung zu finden. So war es auch bei meinen. Wenn du mit Ihnen gesprochen hast kannst du dir weitere Gedanken machen. Es gibt Eltern die ihren Kindern helfen, damit diese trotz Kind ihren Abschluss machen können. Mittel und Wege gibt es immer. Solltest du trotzdem dich zu jung fühlen kannst du immernoch über das abtreiben, oder zum beispiel aber über das austragen + adoption nachdenken. Das ist nat+rlich ein großer Schritt. Was du letztendlich tust liegt bei dir. Jedoch: A) Test, B) Gesprächssuche! Wenn du nicht weißt wie du es deinen Eltern sagen sollst hast du noch eine Möglichkeit. Du kannst dich an die Pro Familia wenden. Sollte es in jeder Stadt geben. Oder aber die Caritas. Die können dir bei diesem Gespräch helfen.


Ich wünsche dir alles Gute!


Antwort
von mareike149, 121

Am besten wäre wirklich erstmal zum Frauenarzt zu gehen. Und reden umbedingt mit deinen Eltern oder zumindest deiner Mutter. Wenn du wirklich schwanger bist könnt ihr ja danach weiterschauen, was ihr macht.

Antwort
von carn112004, 40

Ein paar allgemeine Dinge:

1. ist es meines Wissens in allen Bundesländern so geregelt, dass für einen Zeitraum vor und nach Entbindung die Schulpflicht ruht, dass heißt, die Schwangere bzw. dann junge Mutter muss nicht zur Schule gehen, kann aber.

Das heißt wenigstens für diesen Zeitraum ist das ganze flexibel und je nach Situation kann man z.b. die meisten Proben mitschreiben, jede zweite Unterrichtstunde besuchen und den Rest versuchen zu Hause zu kapieren.

2. Sind Schulen dazu angehalten, möglichst entgegenkommend gegenüber schulpflichtigen Schwangeren zu sein, z.b. ist das Stillen zu ermöglichen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es seitens von einer Schule auf ein "Ich will trotz Kind möglichst meinen Abschluss ohne Wiederholung schaffen" nicht Bereitschaft besteht, wie man das hinbekommen könnte.

3. Eine Jahr zu Wiederholen ist keine Katastrophe, vor allem bei gutem Grund und "habe Kind bekommen" wird wohl jeder akzeptieren (was die Leute vielleicht kritisch sehen, ist es, in dem Alter schon schwanger zu werden)

4.  Es ist wohl so, dass wesentliche Faktoren die Unterstützung deines Umfelds und deine eigene Einstellung wäre; da es an deiner eigenen Einstellung wohl nicht mangelt, solltest du es also schaffen können, wenn du von deinen Eltern unterstützt wirst, was vor allem eben auch heißt, dass es Zeiten geben wird, zu denen sie sich um das Kind kümmern;

wenn deine Eltern also Kinderlieb sind, kannst du es schaffen, da deren Enttäuschung/Zorn über den ungeplanten Nachwuchs davon wohl bald überdeckt werden würde.

Wenn du also schwanger sein solltest, sprich mit deinen Eltern, mit ihrer Hilfe könntest du es schaffen.

Antwort
von nextreme, 89

Du soltest erstmal Klarheit beim Frauenarzt suchen, der kann dir dann sicher auch Beratungsstellen empfehlen.

Antwort
von Stgt329, 11

Hallo, 

Ich hoffe du hast dir mittlerweile deine Entscheidung getroffen hast, ich bin 19 und an der gleichen Stelle gestanden bin wie du. Nur das ich schon ein Kind  habe und am überlegen war mein zweites Kind abzutreiben aber ich bin zur Entscheidung gekommen,  das ich es behalte. Auch for dich es ist deine Entscheidung und ich hoffe du hast die richtige Entscheidung getroffen hast! Auch wenn du dich für eine Abtreibung entschieden hast dann war es für dich die richtige Entscheidung. Für junge Mamas gibt es viele Einrichtungen die unterstützen. Falls du doch noch Rat brauchst dann kannst du gerne schreiben.

Antwort
von delena0207, 81

Geh erstmal zum Frauenazt. Diese Symptome treten auch bei PMS auf.

Antwort
von sophie112, 24

Liest du hier noch? Du hast ja ziemlich verzweifelt geklungen. Konntest du inzwischen einen Test machen? Ich hab dir eine persönliche Nachricht geschrieben. Wenn Du eingeloggt bist kannst du die über deinen Account lesen!

Wünsch dir alles Gute!

Sophie

Antwort
von Kasumix, 70

Wieso macht man sich vorher schon bekloppt?

Mach morgen früh einen Test und danach lohnt sich das “was wenn“ erst...

Also...Bis morgen ;)

Antwort
von HorrorSuchti88, 107

Klär erstmal ob du überhaupt schwanger bist, zb durch einen schwangerschaftstest. Falls du schwanger bist rede mit deinen Eltern darüber und sucht zusammen eine Lösung, sodass du trotz Kind deine Karriere weiterführen kannst.

Kommentar von Honeyball1509 ,

Was sollen denn die Lehrer von mir denken und meine Klassenkameraden ? 😖

Dann müsste ich bestimmt noch ein Schuljahr wiederholen 😔🤔🤔

Dankeschön 

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

die müssen nichts davon erfahren. Und das du ein Jahr wiederholen müsstest ist quatsch. Aber wenn du wirklich solche Angst hast (was ich komplett nachvollziehen kann) solltest du deine Mutter um Rat fragen. Klar wird es für ein Schock sein, aber sie würde dich garantiert nicht alleine lassen.

Kommentar von Honeyball1509 ,

Danke das ist lieb .... Man muss. Das Jahr also garnicht wiederholen? 

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

nur wenn die Noten schlecht sind. Wenn deine Noten stimmen wirst du auch in die nächste Klasse versetzt. ob du ein Kind hast oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Kommentar von Honeyball1509 ,

Und in der Zeit wo ich schwanet bin würde ja jeder davon mitbekommen.... Oh Gott.... Ich glaube, wenn ich bin Dienstag meine Tage nicht habe, werde ich mit meiner besten Freundin einen Test machen und wenn der Positiv ist zum Arzt gehen, vielleicht kann der mich ja bei dem Gespräch mit meinen Eltern bzw meiner Mutter unterstützen.... Man! Mein Papa hat von Anfang an gesagt, dass er nicht mit 43 Opa werden will 😔😔

Ich bin einfach nur enttäuschrnd... Wer will denn sowas als Tochter haben? 😖

Kommentar von JakobBusch ,

du bist nicht enttäuschend es war vieleicht etwas unüberlegt aber ich hätte mit soeiner Tochter kein Problem - ich würde sie vollkommne unterstützen

Kommentar von Waldfrosch10 ,

Ich auch !

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

beruhig dich, jeder baut in dem Alter mist. bevor du dir solche Sorgen machst mache den Test. Deine Klassenkameraden können dir egal sein, die können dir nichts. Für das nächste mal : es gibt genug Verhütungsmittel, und Kondome bekommt man auch schon mit 14.

Kommentar von Honeyball1509 ,

Danke für die aufmunternden Kommentare.... Ich wollte meinen Papa nicht so enttäuschen aber was will man machen?.....  Und verhütet haben wir... Ich habe extra zu meinem Freund gesagt, dass wir verhüten MÜSSEN dann hat er Kondome gekauft... Und 2 Tage, nach dem wir miteinander geschlafen haben, hätte ich einen Termin beim Arzt um mir die Pille verschreiben zu lassen und die hätte ich mit Anfang der Periode nehmen müssen, aber diese Periode will einfach nicht kommen 🤔😖💕

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

wenn ihr verhütet hat sollte alles gut gegangen sein. Du solltest heute auf jeden Fall zum frauenarzt.

Antwort
von JakobBusch, 50

Geh ambesten erstmal zum Arzt um Klarheit zubekommen, wenn du schwanger bist rede vorsichtig mit deinen Eltern

bitte treib nicht ab

Antwort
von Waldfrosch10, 37
  • Was du brauchst in der Situation ist erst jetzt mal einen Schwangerschaftstest Test zu machen .
  • Danach, falls der Test Positiv ist kann hier eine Anlaufstelle für dich werden ,was du dann brauchst ist jemand der dir einen Weg aufzeigt den du mit deinem Kind gehen kannst .
  • Es ist nämlich auch noch möglich mit Kind Abitur zu machen ,da wärst du ja nicht die erste in Deutschland .Ein Kind ist kein Weltuntergang sondern ein Geschenk auch wenn wir alle das irgendwie vergessen zu haben scheinen :

Ich glaube ,als Frau die selbst abgetrieben hat in Jungen Jahren  ,jede Frau \Mädchen  und jedes Kind haben etwas sehr viel besseres als eine Abtreibung verdient .

https://vorabtreibung.net/content/ungewollt-schwanger-0

Deutschland :von Pro Femina e.V. schnell und direkt unter
der kostenfreien Hotline 0 8000 60 67 67. Aus Österreich und der Schweiz sind  telefonisch über die kostenfreie Hotline 00 8000 60 67 67 0 zu erreichen.
 Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr für Sie da.

  • Vielleicht hast du ja auch noch mal Glück gehabt .
Kommentar von CalicoSkies ,

Pro Femina ist keine anerkannte Beratungsstelle, sondern berät ausschließlich GEGEN Schwangerschaftsabbrüche.

Pro Femina stellt keine Beratungsscheine aus und hat auch kein Interesse daran - damit ist diese Beratung nicht neutral!

Eine Beratung bei einer anderen Beratungsstelle (optimalerweise Pro Familia) wäre hier viel besser - v.a. da Pro Familia die einzige Beratungsstelle ohne kirchlich-religiösen Träger darstellt und damit den neutralsten Standpunkt von allen Beratungsstellen vertritt.

Die Fragestellerin ist 14 - wenn sie wirklich schwanger ist ,wäre ein Abbruch besser... sowohl für sie, für ihren Freund als auch für irgendein potentielles Kind.

Kommentar von Waldfrosch10 ,

Deine  unseriöse Fehlinformation kannst du dir sparen ,Profemina ist eine offene Beratung der einzige Grund weshalb sie nicht Staatlich anerkannt ist ,ist der Umstand dass sie keine Abtreibungsscheine abgibt.Welche dann jede Frau eben bei deinem Favoriten Profamilia in 15 minuten in der Hand hat .

Deine  eigene Aussage zeigt doch deutlich was bei Profamilia rauskommt und bei @Tiqua.org kann jeder die Aussagen der EX profamilia Beraterinnnen nachlesen , welche jetzt über ihre

 "tollen Beratungen "versuchen Frieden zu finden ..Was kaum noch gelingt angesichts der vielen Kinder die dadurch das Leben gelassen haben ..

Antwort
von Jessicahofst, 67

Also abtreiben kann es eher nicht sein, jedenfalls meine Meinung.

Es gibt Beratungsstellen usw, aber zuerst würde ich mal zum Frauenarzt/in gehen und abklären lassen, ob du überhaupt schwanger bist, vlt ist das nur psychisch bedingt, das diese ,,Symptome" hast.

Deinen Eltern solltest du dich vielleicht schon anvertrauen, oder zur Not auch dem Jugendamt.

Viel Glück

Antwort
von RobinsWelt, 12

Wenn du dich auf dein Abi konzentrieren willst dann treibe ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community