Frage von nin234, 98

Schwanger keine Wohnung?

Hallo zusammen , vielleicht hat jemand eine hilfreiche Antwort für mich.

Ich wohne noch bei den Eltern bin 23 [ ich weiß sollte schon längst raus sein ] doch sind da private gründe dass ich mich sorgen muss im elternhaus. Aufjedenfall bin ich jetzt im 2 Monat schwanger und habe davor als altenpflegehelferin gearbeitet der Vertrag ist nur befristet bis August , wie soll es da weitergehen weil danach werde ich arbeitslos werde und ich brauche dringend eine Wohnung da in der Schwangerschaft die Situation zu Hause nicht auszuhalten ist, da meine Familie auch nicht hinter mir steht und alle zerstritten sind kann ich auf niemands Hilfe hoffen. Der Vater ist ein Asylbewerber jedoch hat er eine feste Arbeitsstelle und verdient eigentlich nicht so schlecht. Meine Frage ist kriege ich irgendwie eine wohnung gestellt da ich ab august auch arbeitslos werde .

Antwort
von MissHype, 63

Geh zum Jobcenter. Als schwangere bekommst du auf jeden Fall eine Wohnung. Du wirst ja bestimmt auch nicht viel verdienen.

Kommentar von nin234 ,

Ne, viel ist das nicht was ich verdiene

Antwort
von Duamo, 59

Möglichkeit 1: Der Vater unterstützt dich so, dass alles passt.

Möglichkeit 2: Frauenhaus...

LG und alles gute

Antwort
von wilees, 50

Erste ganz wichtige Frage - hast Du Dich schon Arbeitslos gemeldet?

Kommentar von nin234 ,

Ja, hab ich

Kommentar von wilees ,

Auch als U25 kannst Du als Schwangere in eine eigene Wohnung ziehen. Beachte die Höhe der Mietkosten, soweit später Hartz 4 beantragt werden muß. Laß Dich dann vorher vom Jobcenter beraten.

Ich weiss jetzt nicht wie lange Du schon gearbeitet hast und wie lange Dir ALG 1 zustehen wird, respektive in welcher Höhe.

Kann der KV ausreichend Kindesunterhalt zahlen oder wärest Du auf Unterhaltsvorschuß seitens des JA angewiesen. Dieser würde sich auf 145,-- € beziffern.

Kläre das zu erwartende Elterngeld.

Beabsichtigst Du mit dem KV zusammenzuziehen, soweit dies sein derzeitiger Aufenthaltsstatus zuläßt?

Würdet Ihr dann mit evtl. möglichem Wohngeld und Kindergeldzuschuß auch ohne Jobcenter über die Runden kommen?

Möglicherweise Antrag zwecks Hilfe bei der Stiftung Mutter und Kind stellen.


Bundesstiftung Mutter und Kind: Startseite

https://www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de/



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten