Frage von Darcy96, 198

Wie kommen wir in Hamburg zu einer gemeinsame Wohnung?

Hey ihr lieben, Also ich bin neu hier und hab extra für diese Frage diesen Account erstellt in der Hoffnung Kompetente Leute zu treffen oder welche mit einer ähnlichen Erfahrung. Erstmal Hintergrundwissen: Ich bin 19 Jahre alt und mein Freund genauso. Leider ist das so das ich mit 16 Jahren von zu Hause ausziehen musste. Ich hab mit meiner Mutter alleine gewohnt (Sie ist arbeitslos und bezieht Hartz 4 aus psychischen und physischen Gründen). Meinen Vater habe ich nie kennengelernt aber der scheint auch arbeitslos zu sein. Nun wohne ich seit 2 Jahren in einer Jugend-Wg ohne 24 Stunden Betreuung, sondern wo man die Betreuer/in 1 mal die Woche sieht. Ich habe vor einigen Wochen einen befristeten 9 Monatsvertrag unterschrieben um bis zu meiner gewünschten Erzieherausbildung meine Miete zahlen zu können. Nun ist es so das ich schwanger geworden bin. Mit meinem Freund bin ich 2 Jahre zusammen (Er ist ausgelernt und wurde auch übernommen, aber leider auch befristeter arbeitsvertrag) und es ist echt nicht so das wir zu dumm zum Verhüten sind, aber das Kondom ist gerissen und wir nahmen an, dass Zyklusbedingt nichts passieren könne- Falsch gedacht! Zu einer Abtreibung wäre ich nicht Fähig. Das könnte ich ethisch und moralisch einfach nicht.  Mit 2 befristeten Arbeitsverträgen, wo meiner doch genau in 9 Monaten ausläuft... Wie würde das funktionieren wenn ich mich 3 Monate vor ablaufen meines Vertrages Arbeitslos melde (Wäre dann ja im 6. Monat Schwanger) steht mir dann noch Erstaustattung zu? Weil mein jetziges Gehalt reicht gerade mal so für meine Miete und Fixkosten da bleibt nichts um zu sparen. Bleibt mir genug Zeit um alles andere weiter zu beantragen? Ich möchte echt nicht auf dem Amt sitzen bleiben später und so schnell wie möglich wieder arbeiten, falls so eine Frage aufkommen sollte.

Freue mich über eure Antworten!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Allexandra0809, 116

Du könntest mit Deiner Betreuerin reden, die sollte auch wissen, was Du machen kannst. Außerdem kannst Du zu ProFamilia gehen, auch dort bekommst Du eine entsprechende Beratung, was zu tun ist.

Du wirst sicher Unterstützung bekommen, könntest evtl. auch in ein Mutter-Kind-Heim einziehen, so dass erst mal für Dich und das Kind gesorgt ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Du Dir aber - vielleicht auch mit Deinem Freund - raussuchen musst, was für Dich am besten geeignet ist.

Wünsche Euch alles Gute.

Kommentar von Darcy96 ,

Meine Betreuerin ist leider langzeit Krankgeschrieben und ich werde quasi hin und her geschoben, da ich normalerweise nicht viel Betreuungsbedarf hab. Somit habe ich keinen vertrauten Ansprechpartner

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dann sollte eigentlich eine Vertretung vor Ort sein. Sonst wende Dich doch einfach mal ans Jugendamt.

Antwort
von holgerholger, 38

Du solltest eine Schwangerschaftsberatungsstelle wie www.donumvitae.org anrufen und einen Termin machen. Die werden Dir helfen und Dich in allen Belangen der Schwangerschaft beraten. Wo Du Anträge für finanzielle Hilfen stellen kannst, was Dir zusteht etc. Viel Glück Für Euch!!

Antwort
von AppleTea, 112

Also da wendest du dich am besten an das Arbeitsamt selbst. Hier sind nämlich nur Laien unterwegs (vermutlich). Die sagen dir auch, was du alles wegen dem Kind beantragen musst. Also Kindergeld, Elterngeld usw.

Antwort
von Januar07, 91

Auch in Hamburg gibt es pro familia, da bin ich mir sicher.

Wende Dich umgehend dorthin!

Aud deren HP kannst Du lesen, welche Hilfestellungen Du zu erwarten hast.

Kommentar von Darcy96 ,

Mach ich unbedingt, danke. An pro Famila hab ich gar nicht gedacht gehabt

Antwort
von angy2001, 101

An deiner Stelle würde ich genau mit der Betreuerin/ dem Betreuer sprechen, der/ die einmal die Woche extra für euch da ist. Wie wär's damit?

Kommentar von Darcy96 ,

Die ist momentan langezeit krankgeschrieben und ich habe immer andere Ansprechpartner was sehr unangenehm ist.. 

Kommentar von angy2001 ,

Ja, das ist nicht schön. Dann musst du dich allein auf die Suche nach Informationen machen. ProFamilia ist sicher eine Anlaufstelle.

Das Schwierigste wird die Wohnungssuche sein mit 2 befristeten Arbeitsverträgen.

viel Glück

Kommentar von Darcy96 ,

Danke dir, aber genau das ist ja das schwierige. Wie komm ich an eine Wohnung mit 2 befristeten Verträgen in einer Stadt in der Wohnungsnot herrscht. Total blöde Situation

Kommentar von angy2001 ,

Ihr werdet vermutlichen einen Bürgen brauchen... könnte das jemand in der Familie deines Freundes machen?

Kommentar von Darcy96 ,

Nein, da er mit der Großmutter nach Deutschland gekommen ist und die in Rente ist jetzt. Ausser meiner Mutter hab ich auch keinen anderen. Aber wir können eine Mietkaution hinterlegen, da wir zusammen einiges zurück gelegt haben. Muss man nicht sowieso nur 1 von beiden vorlegen?

Kommentar von angy2001 ,

Eine Kaution muss man immer hinterlegen - das wären 3 Monatskaltmieten. Das ist aber auch nicht soiel. Wenn man als Vermieter einen Mieter sucht, dann möchte man jemanden haben, der regelmäßig seine Miete zahlen kann... regelmäßig ist mehr als 3 Monate. Tut mir leid, das ist nun auch keine so ermunternde Aussagen aber eben doch die Realität.

Am besten lässt du dich erstmal beraten und dann beginnt ihr mit der Wohnungssuche, wäre mein Rat. Je kürzer eure Vertragslaufzeiten sind, umso schwieriger wird es werden. Vielleicht gelingt es deinem Freund in der Zwischenzeit einen unbefristeten Vertrag zu bekommen. Dann wäret ihr einen großen Schritt weiter.

Kommentar von Darcy96 ,

Bemühen ist gut.. Die haben in der Firma ein 'Standartverfahren'. 2 Verträge a 10 Monate danach erst Festvertrag.

Kommentar von angy2001 ,

Hat er jetzt den 1. oder 2. befristeten Vertrag?

Kommentar von Darcy96 ,

Dieses Jahr ausgelernt also ersten..

Kommentar von angy2001 ,

Nun lass mal den Kopf nicht hängen. Erstmal hast du ja ein Zimmer in eurer Jugend-WG und es ist ja noch etwas Zeit.

Es könnte sinnvoll sein, zunächst eine Wohnungmöglichkeit für dich und dein Kind zu finden und erst in einem 2. Schritt nach einer gemeinsamen Wohnung zu suchen, wenn dein Freund einen unbefristeten Vertrag hat. Denn erstmal brauchst du und das Kind eine Wohnmöglichkeit.

Könntest du denn in deiner Jugend-WG auch erstmal bleiben? Das müsstest du doch mit der Betreuung abklären - auch wenn das leider nur eine Vertretung ist.

Dann gäbe es die Möglichkeit mit einer dieser Adresse Kontakt aufzunehmen: http://www.jugendserver-hamburg.de/?RUB\_ID=19&NAV\_ID=356 -

Obwohl du den Kontakt zum Jugendamt ja schon hast. Mein Rat ist, dort anzuknüpfen. Vereinbare einen Gesprächstermin und lege die Karten auf den Tisch. Das wird am besten sein.

Kommentar von Darcy96 ,

Naja im Grunde muss ich so schnell wie möglich raus hier, da in der Wohnung geraucht wird und hier alles dreckig und versifft ist. Aber selbst wenn dem nicht so wäre dürfte ich hier nicht mit kind wohnen bleiben.

Kommentar von angy2001 ,

Dann wird es eine andere Lösung mit Unterstützung des Jugendamtes geben... sie werden dich nicht jetzt aufeinmal hängen lassen. Setze dich dafür ein. Mach einen Termin, warte nicht weiter. Je eher du weißt, wie es weitergeht, umso eher wirst du zur Ruhe kommen und das wird auch deinem Kind zugute kommen.

Und jetzt sollten wir Schluß machen und schlafen gehen. Ich schau hier gern wieder rein, wenn du magst. Oder mach eine Freundschaftsanfrage.

gute Nacht.

Kommentar von Darcy96 ,

Ich danke dir! Schlaf gut und ja gern :)

Antwort
von schlonko, 89

Beim Gesundheitsamt gibt's eine Schwangerenberatung, daneben wird sie auch von der katholischen Kirche angeboten. Letztere möchte Euch zur Not mit finanzieller Unterstützung überzeugen, NICHT (!) abzutreiben, ersteres Amt kennt alle Fördermöglichkeiten vom Staat.

Da Du in außenbetreutem Wohnen über das Jugendamt finanziert zu leben scheinst, ist es Bestandteil der Jugendhilfe für junge Erwachsene, auch das ungeborene Kind zu schützen. Eine intakte Familie spricht für gute Entwicklungschancen für Dein Kind. Das Jugendamt hat Interesse daran, dass Ihr zusammen (zunächst mit Unterstützung durch das Amt wie etwa eine Familienhelferin) was eigenes aufzieht.

Frag mal bei den Stellen an, die halte ich für etwas motivierter als die "Agentur". LG

Kommentar von Darcy96 ,

Erstmal danke für deine Antwort, aber nein mein Aufenthalt wird nicht vom Jugendamt finanziert. Ich trage alle kosten selber. Das einzige was ich nicht selbst zahle ist die Betreuung an sich.

Kommentar von schlonko ,

Ok, läuft unter "Erziehungsbeistandschaft" nehme ich an? Klar, die kommt nur einmal die Woche. Und der Vertretung jetzt stecken, dass Du schwanger bist.. wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Aber muss das den noch vor Weihnachten sein? Wie weit bist Du denn schon? Wann soll den Entbindung sein? Bis dahin ist hoffentlich noch was Zeit, so dass Du erst mal schöne Feiertage haben solltest und dann gestärkt im neuen Jahr angreifen kannst. Evtl. wirklich mit einer privaten Beratungsstelle wie pro familia, wenn Du Dir sehr unsicher bist. Zur Not können die Dich aufs Amt begleiten. Obwohl es besser aussehen würde, wenn Dein Freund mitkäme!

Kommentar von Darcy96 ,

Was besser aussieht ist mir irgendwie egal, dennoch kommt mein Freund überall mit hin :D Der unterstützt mich wo es nur geht. Ich bin erst in der 8. Woche  und die Feiertage können ruhig ablaufen keine Frage. Bloß das ich in Gedanken ganz unruhig bin mit vielen Ängsten im Hinterkopf

Kommentar von schlonko ,

Hui, da bist Du ja ganz fix! Gott sei Dank!

Nee, alles super. Durchatmen, freuen, schöne Zeit haben, verliebt sein. Ganz wichtig!

Dann, also erst dann, seid Ihr Euch selber schon sicherer, was es bedeuten könnte, Familie zu werden. Ihr lest viel Unsinn über Babys und Erziehung, geht zum Arzt und schaut Euch Ultraschallbilder an - und wenn die Frist für die Abtreibung rum ist, geht Ihr mit dem Ultraschall-Bild zum Jugendamt und sagt "herzlichen Glückwunsch, sie werden Großeltern!". Dann wird alles gut! :)

Ach ja, parallel könnt Ihr ja schon selber nach einer Wohnung suchen, evtl. klappt's ja? Viel Erfolg!

Kommentar von Darcy96 ,

Mit der Frist die du ansprichst sind diese 12 Wochen gemeint? Ja ich habe es wie du schon sagst Gott sei dank so früh schon bemerkt (Vor dem ausbleiben der Periode sogar). Ist das Jugendamt verpflichtet mir zu helfen obwohl wir beide momentan Vollzeit Arbeit nachgehen? Was denkst du wie so eine Hilfe aussehen könnte?

Danke dir!

Kommentar von schlonko ,

Du bekommst ja nicht umsonst Unterstützung durch das Jugendamt. Das heißt, dass Du einen gewissen Bedarf an Unterstützung in der Lebensführung hast. Dazu gehört auch, dieses Durcheinander in Deinem Kopf zu entwirren und der Reihe nach sinnvolle Sachen zu machen mit dem Ziel, dass es Dir und Deinem Kind gut geht (denn Ihr seid die Jugendhilfeberechtigten). Wenn Dein Freund da rein spielt und alles danach aussieht, als wolltet Ihr eine Familie gründen, ist es höchstes Interesse der Jugendhilfe, dies zu unterstützen. Ob das so schnell geht, wie Du Dir erhoffst, ist eine andere Frage. Aber zumindest Dein Arbeitsvertrag ist ja hinfällig, wenn Du in Mutterschutz gehst, danach ist Elternzeit möglich, es gibt also Möglichkeiten zur Überbrückung.

Aber bitte der Reihe nach! Setzt Euch zusammen als werdende Eltern und versucht mal, so zu tun, als gäbe es gar keine Hilfe von niemandem. Und dann schaut, wie Ihr das regelt. Wenn Ihr dann Hilfe vom Amt bekommt, werdet Ihr sehen, dass die Dinge sehr viel einfacher werden!

Antwort
von saramaria, 16

Hallo Darcy,

hab’ grad geschaut ob du noch mal geschrieben hast.

Hoffe du bist schon ein Stückchen weitergekommen und hast die richtige Hilfe gefunden. Weißt jetzt, wie du alles gut für euch regeln kannst und welche Unterstützungen es für dich gibt.

Kannst dich ja wieder melden, wenn du Lust und Zeit hast.

Viel Glück dir für’s neue Jahr und schöne Festtage.

LG Saramaria

P.S. Hast du eigentlich meine pN gesehen?

Kommentar von Darcy96 ,

Hallo Samaria, vielen Dank für deine Worte und Tipps. War länger nicht eingeloggt leider, das ist alles total an mir vorbei gegangen. Ich und mein Freund sind jetzt aktiv auf Wohnungssuche und hetzen von einem Besichtigungstemin zum nächsten! 

LG Darcy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community