Frage von Syltfan007, 77

Schwanger ( trotz Pille ) oder nur Einbildung?

Hallo ihr Lieben,

Seit Dezember ist mir jeden Tag übel aber ich muss nicht brechen. Bauchschmerzen treten vermehrt auf und sind meistens entweder im Unterleib oder aber so links und rechts vom Bauchnabel. Ich nehme die Pille und bekommen auch noch in der Pause meine Regel allerdings immer kürzer. Letzten Monat habe ich sie Samstag Vormittag bekommen und Sonntag Abend war sie weg. Ich habe das Gefühl, dass mein Bauch immer härter und dicker wird. Könnte natülich auch an der Menge liegen die ich Esse aber das er immer so hart ist verwirrt mich. Ich kann ihn teilweise nicht einziehen weil es dann weh tut.

Ich muss relativ häufig auf die Toilette und so Sachen wie Kopfschmerzen habe ich auch ab und zu.

Ich habe immer zuverlässig die Pille genommen. Mal habe ich sie zwei Monate durchgenommen oder mal drei Stunden später als sonst aber ansonsten immer normal. Kann es trotzdem möglich sein, dass es sich um eine Schwangerschaft handelt? Man ließt ja häufig von soetwas und ich wollte um sicher zu gehen fragen ob ihr ähnlich Erfahrungen habt.

Hoffe ihr könnt mir helfen :)

PS: einen Test habe ich schon einmal gemacht letzten Monat oder so aber der war negativ. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Syltfan007,

Schau mal bitte hier:
Angst Pille

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & schwanger, 14

Guten Morgen,

sei dir zunächst über eines im Klaren: Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Um nicht womöglich falsch negativ zu testen solltest du immer darauf achten, dass du 1ten nicht zu früh testest und 2tens dich an die Anleitung des jeweiligen Tests hälst. Die können u.U. von Test zu Test variieren.

Ich denke aber es wird sich bei dir um reine Einbildung handeln. Vertraue deinem Verhütungsmittel oder suche dir ein anderes.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von Mieze1231, 16

Wenn du die Symptome schon seit Dezember hast, müsstest du schon im November vielleicht sogar Oktober schwanger geworden sein. (Die Symptome treten ja nicht sofort nach Befruchtung auf.)

Das heißt du wärest jetzt schon ca im 7. Monat. Und das würdest du bestimmt merken! Da wären ja schon Kindsbewegungen...

Du hast die Pille immer richtig genommen? Dann ist es sowieso so gut wie auszuschließen, dass du schwanger bist.

Der Test war auch noch negativ? Du bist absolut nicht schwanger! Aber du kannst mal zum Arzt gehen und checken lassen, woher das alles sonst kommt. Vielleicht hast du einfach zu viel Stress und die Psyche schlägt dir auf Kopf und Bauch und macht die Übelkeit und Bauchschmerzen?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, schwanger, 10

Hallo Syltfan007

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikament einnimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tag regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach zu 99,9% geschützt. Wenn das auf dich zutrifft dann kann ich mir nicht vorstellen dass du schwanger sein solltest. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt  wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal verspätet kommen, schwächer sein oder überhaupt ausbleiben.

Wenn du schwanger wärst dann wäre es ja schon das 6. Monat und da würdest du schon etwas Bewegung spüren

Du solltest aber einen Arzt aufsuchen damit der feststellen kann von wo deine Beschwerden kommen

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von beangato, 36

Du wärst jetzt im 5. Monat und müsstest schon leichte Bewegungen spüren.

Ich glaube, Du bildest Dir das alles ein.

Antwort
von fitgirl01, 23

Das ist komisch. Es kann sich aber um eine Nebenwirkung der Pille handeln. Aber nur der Fa kann Aufklärung bringen.

Antwort
von ksssFreak, 31

Geh zum Frauenarzt auch wenn du ein test gemacht hast kann es sein das du schwanger bist ... 

Und die pille hilft nicht immer... 

Kommentar von MajorKuenzel ,

mein reden wozu gibt frauen arzt oder bei kaufland oder rossman gibt sogar 5 schwangerschaft test streifen für 4euro^^ XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community