Frage von Seifenblase611, 56

Schwanger - 20 - arbeitslos : was nun?

Hallo liebe Community,
Ich (20) habe im Juli erfolgreich meine Ausbildung abgeschlossen und wurde leider nicht übernommen. Dann erfahre ich, dass ich im 2 Monat schwanger bin.
1. habe ich keinen Job - und auf dem Arbeitsmarkt hat man als schwangrere wohl 0 Chancen überhaupt einen zu bekommen.
2. wohne ich noch bei meinen Eltern - was sich nach der Ausbildung und mit einem neuen Job eigentlich ändern sollte.

Was nun?
Niemand weiß bis jetzt von meiner Schwangerschaft. Bin völlig ratlos.
welche Anträge muss ich stellen?
Würde ich eine Wohnung bezahlt bekommen?
Jobs für Schwangere?

Nach dem Mutterschutz möchte ich gerne wieder arbeiten - mein Freund möchte sich in dieser Zeit um das Kind kümmern- er verdient im Moment nichts, da er studiert. (Noch 2 Jahre)

Also - her mit eurem Wissen :)

Liebe Grüße

Antwort
von BellAnna89, 31

Du kannst dir eine Wohnung vom Hartzamt bezahlen lassen, lass dich bei proFamilia beraten, welche Möglichkeiten es sonst noch gibt (Babyerstausstattung etc) geh am besten mit deinem Partner erstmal zum Jobcenter, dann wisst ihr schon mehr. Und damit dir nicht langweilig wird bis zur Geburt, frag explizit nach befristeten Jobs, und sag, dass du schwanger bist und nur nicht faul rumsitzen willst bis zur Geburt. Alles Gute euch drei!

Antwort
von ersterFcKathas, 27

ich könnte jetzt schreiben... Schon mal was von verhütung gehört ??   ... aber das ist dir im nachhinnein sicher auch schon aufgefallen... wenn dein freund zu dir hält... sprech mit deinen eltern .. und erkundige dich bei den staatlichen ämtern wer und wo ein amt für dich zuständig ist... bist ja sicher arbeitssuchend gemeldet , auch die haben sicher einige anlaufstellen für dich

Antwort
von Jeally, 17

Warum solltest du als Schwangere keinen Job bekommen? Die Frage ob man schwanger ist, ist generell unzulässig in einem Bewerbungsgespräch und darf daher falsch beantwortet werden. Hast du dann einen Job profitierst du vom Mutterschutz.

Antwort
von schleudermaxe, 42

... gratuliere und frage nach bei den Damen und Herren vom Diakonischen Werk. Die sind doch fit und helfen gerne. Viel Glück.

Antwort
von quinann, 42

Sprich mit deinen Eltern

Antwort
von Hemerocallisto, 38

Nach dem Mutterschutz möchte ich gerne wieder arbeiten - mein Freund
möchte sich in dieser Zeit um das Kind kümmern- er verdient im Moment
nichts, da er studiert. (Noch 2 Jahre)

klingt echt super!

geh zum arzt, lass dir nen mutterpass ausstellen, weihe den kindsvater und deine eltern ein und lass dich von pro familia beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten