Frage von eobiene, 30

Schwärmendes Bienenvolk oder doch nur ein Problem mit der Königin?

Hallo!

ich habe nun seit ca. zwei Wochen ein Bienenvolk, aus dem ich bereits ein Ableger gemacht habe, welches sich gut entwickelt und auch zwei Weiselzellen hat.

Nun habe ich heute einfach aus neugier und freude daran (bin Jungimker) mir die Volker angeschaut und in meinem Muttervolk eine Weiselzelle entdeckt. Sie ist oben in der mitte am rähmchen. Reingucken konnte ich nicht, da eine Biene drin war und daran gearbeitet hat. Sie war Gestern noch nicht da und Heute sind die Bienen auch ziemlich laut. Anstonsten ist alles normal eigentlich, also sie sammeln Pollen und verdeckelte brut gibt es auch, drohnenbrütig sind sie nicht und die Königin lebt auch noch. Brutraum und Honigraum sind ebenfalls aufgesetzt, nur dabe ich brut und honigraum durch ein absperrgitter getrennt. Ich habe auch keine weiteren zellen entdeckt oder schwarmzellen überhaupt, also kann ich mir das nicht erklären warum sie jetzt eine neue machen? Schwärem Sie oder stimmt etwas nicht mit der Königin?

Schonmal danke im Vorraus!

Eobiene

Antwort
von Luftkutscher, 13

Bei der Zelle wird es sich um ein sog. Spielnäpfchen handeln. Entferne es und schaue das Volk in einer Woche nochmals durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten