Frage von Esxalon, 45

Schwäche/Schwindel nach etwas Sport, zu wenig Zucker oder sowas?

hatte vorhin mein erstes mal krankengymnastik

war sehr angenehm, nicht zu anstrengend, 10min auf so nem fahrrad dingens und ne halbe stunde so komische dehnübungen und sowas gemacht

jedenfalls bin ich grade nach hause gekommen und habe keine schmerzen oder so, aber es fühlt sich so an als wäre ich halb tot

also ich fühl mich einfach total schwach, ganz komisch, und mir ist nicht direkt schwindelig aber irgendwie doch schwindelig, als würde irgendwas fehlen

wasser hab ich heut genug getrunken, nur hatte ich heute (da ich eine "strenge" diät mache weiß ich das) keinen zucker zu mir genommen, hab das vergessen

hat das etwas damit zu tun? blutzucker? ich hatte das nämlich vor 3 jahren auch mal als ich mit leerem magen das erste mal ins fitnessstudio gegangen bin und bin da fast ohnmächtig geworden und da ist der betreuer/trainer sofort losgerannt und hat mir nen kleinen riegel zum essen geholt und meinte irgendwas von blutzucker im keller oder so

ist sowas "üblich"? normal? was geschieht denn im körper wenn man ein wenig sport macht ohne zucker? hätte ich mir einfach ein löffel honig reinziehen sollen davor dann würde ich mich jetzt gut fühlen? liegts an etwas anderem?

ich wünschte ich hätte eine gute biologie lehrerin gehabt in der schule, ich würde nämlich gerne wissen was es mit dem blutzucker auf sich hat, und auch was es mit dem zucker und sport auf sich hat

Antwort
von monara1988, 16

Hi,

Ja, das sind Anzeichen einer Unterzuckerung und ja das ist eine normale Reaktion wenn man sich ohne Zucker und/oder auch so nicht ausreichend ernährt. Wenn es ganz blöd läuft dann kippt man einfach um und muss ins Krankenhaus...

Daher ändere Deine Diät und dann passiert sowas in Zukunft auch nicht mehr; vorallem am Zuckergehalt denn ohne Zucker ist ganz schlecht!! Der Körper braucht und vorallem das Gehirn brauchen Zuckerum zu funktionieren...^^

Wenn sowas öfter vorkommt dann mal einen Bluttest machen lassen...

Ja sowas lernt man irgendwie nicht in der Schule. Aber im Netz finded man super viele Infos! ;)

Alles Gute^^

Antwort
von Schuesselchen, 18

Bei der Physiotherapie ( Krankengymnastik) wird alles in Deinem Körper aufgewühlt. Da ist es ganz normal, dass man da schwächelt und schlapp macht. Lieber nach der Gymnastik noch 15 min. in der Praxis sitzen bleiben und beruhigen, durchatmen und ein Marmeladenbrot essen. Dann ist wenigstens gleich Hilfe da, wenn was los ist mit Dir.
Gute Besserung, 🐺

Antwort
von Kittylein16, 29

Du bist unterzuckert. Gar kein Zucker ist nicht gesund. Zu streng die Diät. Nimm Traubenzucker mit, wenn Du wieder Sport machst. Dann geht es wieder hoch. Die Werte gehen schnell wieder hoch, wenn Du etwas mit Zucker zu Dir nimmst.

Antwort
von Wahchintonka, 20

lasse ein großes blubild bei deinem Hausarzt machen und später dann eventuell einen gesundheitscheck. alles andere sind Spekulationen, die dir nicht bringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community