Schwaches oder starkes Verb?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hinsichtlich "backen" wird von einem schwachen Verb gesprochen, weil es nicht in allen Zeitzusammensetzungen starke Formen hat. Man spricht dann auch von einem "unregelmäßigen, schwachen Verb". (Ich würde ja dazu neigen, halbstark zu sagen, aber das ist keine grammatische Kategoerie.)

Das war nicht immer so, die alte Vergangenheit ist: buk.

fragen ist (völlig) schwach: fragte - gefragt
gehen ist stark: ging - gegangen

Warum soll "ich werde gebacken" keine sagbare Form sein, auch für Schüler? Es gibt das Verb auch in übertragener Form. So sagt man ja gern "so bin ich nicht gebacken" anstatt "das ist nicht meine Art". Und da ist keine Hexe samt Backofen in der Nähe, auch kein Drogenbaron, sondern angesagt ist die hohe Kunst des Ausdrückens in übertragenen Formen.

Um dabei auszurasten, gibt es in der deutschen Sprache ganz andere Formulierungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombiebraut07
12.04.2016, 15:02

und was ist mit tragen und belügen

1

Ich werde gebacken? Wenn ich das je von meinem Kind hören werde, reiße ich ihm und seinen Drogenfreunden den Ar sch auf. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombiebraut07
12.04.2016, 12:28

noch nie was von aktiv, passiv und stativ gehört? Das arme Kind

0
Kommentar von Zombiebraut07
12.04.2016, 13:04

Es ging ja um das grammatische und nicht um den Inhalt. Natürlich verwendet man sowas nicht in einem normalen Satz aber es kann trotzdem im passiv gebildet werden.

0

Ich werde gefragt - aber: Ich werde gebacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombiebraut07
12.04.2016, 11:06

dann ist backen ein starkes verb und fragen ein schwaches?

0

Was möchtest Du wissen?