Frage von Say9009, 51

Schwaches Herz?

Guten Tag!

Etwas zu mir, ich bin 1,65m groß, wiege 57kg und spiele seit 3 Jahren aktiv Fußball. Bewege mich generell sehr gern und unternehme was.

Seit ca. Letzem Jahr, hat das alles aber "abgenommen". Ich wurde schlapper, müde, desinteressiert, Kreislauf war "gestört" (Schwindel, schwarz vor Augen), Gleichgewichtsstörungen und bekam immer weniger Luft.

Jetzt wurden endlich ein paar, von den vielen Symptomen, analysiert. Der Arzt geht davon aus, das ich irgendeine Art Asthma hab. Meine Lungen... (Wort vergessen) liegt unter 70% und ich habe mich Woche für Woche schlechter gefühlt. Circa 1 Woche nach dem Arzt Besuch/der Diagnose (Belastungsasthma war die erste Diagnose) kamen wir in die Halle, zum Fußball spielen. Da ging dann gar nichts mehr. Nach 5 Minuten musste ich nach Luft ringend aussetzen und hab sehr übertrieben im Gesicht geschwitzt. Danach war ich nur noch schlapp und müde. Also doch kein Bl.Asthma.

Treppen laufen brachte mich zum heftigen ein und ausatmen inklusive schnelles Herzklopfen und pfeifendem Ausatmen. Trotz Eisentabletten (+Blutarmut Tabl.) keine Verbesserung. Ich weiß auch nicht, aber (heute/gerade) bei kleinster Anstrengung zittern meine Beine extrem. Wie gerade als ich im sitzen, den einen Fuß auf die Zehenspitze "hob" wackelte/zitterte er extrem.

Auch das aufstehen, was immer von Schwindel begleitet wird, verursacht einen schnellen Herzschlag. Deshalb hab ich mich mal nach einer Herzfrequenz App umgeschaut und eine sehr gut bewertete gefunden. Natürlich ist so eine App nichts im Vergleich zu einem professionellen Gerät und ist sicherlich nicht zu 100% genau, das ist mir klar... Nun denn, bei Ruhe hab ich eine normale HF 74 BPM und beim aufstehen 129 BPM. So, und dann wollte ich natürlich wissen, wie meine Frequenz bei kleiner Belastung ist. Ich war nicht mehr Zuhause also misste ich mir irgendwelche Kraftübungen vom Fußball überlegen. Ich machte 1 Liegestütze (ich hab dabei so gezittert das ich nicht mehr machen konnte) dann hab ich mich auf die Seite gelegt, ein Bein hochgehalten und mich mit dem Ellenbogen/Arm abgestützt. Auch hier hat alles gezittert. Sogar wenn ich mich Bücke um z.B. was vom Boden aufzuwischen fangen meine Beine nach 5 Minuten an zu zittern und schwächeln (S.o). Naja, das ganze hat circa 30 Sekunden gedauert und war nur pillepalle aus Neugier. Danach ließ ich die BPM messen und es kam 144 BMP raus.

Das ist ziemlich hoch für "mich". Ich habe eine relativ durchtrainierte Figur, ernähre mich gut, trinke nur Wasser, rauche nicht und mache Sport. Solche Übungen sollten mich nicht anstrengen, zudem ich die mehrmals in der Woche (ge)mach(t)e. Vor allem EINE Liegestütze und ZWEI mal Bein hochheben, lassen mein Herz rasen und alle Muskeln zittern.

Wäre es möglich, das irgendwas mit dem Herzen UND der Lunge nicht stimmt? Hoffe es kennt sich jemand damit aus.

Antwort
von WosIsLos, 26

Fang mal mit einer MAGNESIUM Therapie an (am besten pro 1/2 Liter Wasser 300mg)

Damit schonst du zumindest dein Herz.

Magnesium Granulat bekommst du in der Apotheke.

Um einen Besuch beim KARDIOLOGEN wirst du nicht herumkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community