Frage von Josy12, 72

Schwache Entzugsblutung ist das normal?

Hallo ihr Lieben, vermutlich reagiere ich total über.

Also ich habe in meiner letzten Pillenpause Petting gehabt, allerdings ist er nicht in mir gekommen, sondern auf mir. Theoretisch wäre ja allein schon so keine Schwangerschaft möglich, ich hatte zu der Zeit auch einen Tampon drin, was das Risiko sowieso nochmal runterschrauben würde. Außerdem kann ich mich an keinen Einnahmefehler oder Ähnliches erinnern. Allerdings habe ich jetzt schon seit ein paar Tagen Unterleibsschmerzen, vergleichbar mit Regelschmerzen. Sonntag habe ich die letzte Pille genommen und gestern eine wirklich super leichte Blutung gehabt und ein Tampon wäre nicht nötig gewesen, heute genau dasselbe, normalerweise ist meine Blutung früher und auch viel stärker als jetzt. Zur Zeit bin ich ziemlich krank und habe leichten Stress, aber nicht viel.

Eine Schwangerschaft ist aber an sich ausgeschlossen, oder? Ist das normal, dass das mal passieren kann oder sollte ich eher einen Test machen?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 12

Hallo Josy12

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille
 beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kann  ich mir  nicht  vorstellen dass  du  schwanger sein  solltest. Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei
 Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  Die  Blutung  kann  schon  einmal schwächer sein,
 verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst
 du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

ich hatte zu der Zeit auch einen Tampon drin, was das Risiko sowieso nochmal runterschrauben würde.

Das ist ein Irrtum, ein Tampon trägt zur Verhütung nichts bei

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 22

Bei korrekter Einnahme schützt die Pille zu 99,9% und das auch in der Pause. Eine Schwangerschaft ist damit extrem unwahrscheinlich. Die Blutung in der Pillenpause kann immer mal anders aussehen, schwächer oder stärker sein, länger oder kürzer dauern oder auch ganz ausfallen. Da sie aber nichts über eine Schwangerschaft aussagt ist dies nicht schlimm

Kommentar von Josy12 ,

Danke, also meinst du, dass ein Test überflüssig sei?

Kommentar von Jeally ,

Ja, du brauchst dir keine Sorgen machen. Du bist mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 99,9% nicht schwanger

Antwort
von beangato, 38

Da Du auch in der Pause sicher geschützt bist (wenn Dir nie ein Einnahmefehler unterlaufen ist), kannst Du gar nicht schwanger werden.

Und die Blutung kann schwach sein oder auch mal ganz ausfallen.

Kommentar von Josy12 ,

Und diese vergleichbaren Regelschmerzen sind normal?

Kommentar von beangato ,

Könnte sein. Könnte aber auch auf eine Entzündung hindeuten. Beobachte das mal.

Kommentar von Josy12 ,

Wegen solchen Schmerzen war ich schon öfter beim Arzt und alle verschiedenen Ärzte haben nichts gefunden..

Antwort
von GravityZero, 37

Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen und das ist völlig normal.

Kommentar von Josy12 ,

Okay, es ist auch eher braunes Blut, also kein Einnistungsblut, aber weil es wirklich so gut wie gar nichts ist, mache ich mir so Sorgen..

Kommentar von meinerede ,

Wo hast´n die Begriffe her? Einnistungsblut, Entzugsblut... Noch nie gehört!

Kommentar von Josy12 ,

Einnistungsblutung ist die Blutung, die passieren kann, wenn sich das Ei in der Gebärmutter einnistet und Entzugsblutung tritt satt der Periode auf, wenn man die Pille nimmt, da es keinen Eisprung gibt und die Blutung nur stattfindet, da dem Körper Hormone entzogen werden.

Antwort
von MarieReh95, 36

Normalerweise ist man doch geschützt in der Pillenpause?!

Antwort
von meinerede, 47

Du meinst die übliche Pause zwischen 2 Zyklen? Da ist man doch trotzdem geschützt!

Kommentar von Josy12 ,

Genau die meine ich, wie gesagt ich kann mich auch an keinen vorherigen Einnahmefehler erinnern, aber ich mache mir trotzdem Gedanken, weil ich das so noch nie hatte...

Kommentar von meinerede ,

Dein Körper ist keine Maschine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community