Frage von Maxi997, 62

Schwach nach zu viel Sonne?

Hallo liebe Community, leider habe ich bei Google nichts gefunden, das auf meine Symptome zutrifft, deswegen versuche ich mein Glück mal hier.

Letzte Woche war ich täglich mehrere Stunden in der Sonne, alles war in Ordnung, kein Sonnenbrand, kein gar nichts.

Seit Sonntag fühle ich mich sehr schwach und faul, ich komme kaum aus meinem Bett auf. Üblich für mich sind in der Arbeit 38000 Schritte am Tag, wenn ich Urlaub wie jetzt habe sind 18000 täglich üblich, seitdem ich mich so schwach fühle schaffe ich aber nicht mal 4000 Schritte.

Liegt es überhaupt an der Sonne, oder könnte es etwas anderes sein? Bin nicht gerade jemand der wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt geht, informier mich gerne lieber etwas davor.

PS; andere Symptome habe ich nicht, nur die Schwäche und sehr selten mal ein kleiner Schwindelanfall.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 18

Was die Ursachen für deine Symptome sind, kann tatsächlich nur ein Arzt feststellen, indem er dich gründlich untersucht. Das kann so viele Ursachen haben, dass man hier allenfalls Spekulationen anstellen kann. Die helfen dir aber wirklich nicht weiter. Geh also doch besser zum Arzt.

Antwort
von ThePoetsWife, 27

Hallo Maxi997,

vielleicht hast du dir einen "kleinen" Sonnenstich eingefangen, manche der Symptome würden darauf hindeuten, Abgeschlagenheit, Benommenheit und Schwindel.

Es kann auch sein, dass du zusätzlich zu wenig getrunken hast.

Möglicherweise deuten deine Symptome auch auf einen beginnenden Infekt hin.

Wobei ich eher auch die Hitzebelastung und die Sonnenbestrahlung dafür verantwortlich machen würde.

Also ich würde dass schon ärztlich abklären lassen, gerade mit dieser Schwäche.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort
von MuellerMona, 34

Drinkst du genug Wasser? Hast du genügend Schlaf? Isst du genügend? Nimmst du genügend Vitamine zu dir?

Solche Sachen können, wenn sie dem Körper fehlen, auf die Dauer ganz schön müde machen.

Kommentar von Maxi997 ,

Schlafmangel habe ich tatsächlich seit 2 Jahren. Oftmals täglich nur 5 Stunden Schlaf.

Kommentar von MuellerMona ,

Sowas könnte sich vielleicht mit der Zeit schon rächen, wenn man meist nur so wenig schläft.

Selbst habe ich zwar noch nie über eine so lange Zeit, konstant wenig geschlafen. Aber Phasen mit wenig Schlaf führen bei mir oft auch zu plötzlicher, unbeschreiblicher Müdigkeit. (Insbesondere, wenn man Urlaub oder Wochenende hat) - So gibt es bei mir dann oft auch ein paar Tage, in denen ich regelrecht Schlaf "nachhole" und so wieder einen passenden Schlafrhythmus finde.

Vielleicht hilft es, wenn du mal so richtig abschaltest, entspannst und dem Körper eine richtige Erholung gönnst =)

Antwort
von Cougar99, 25

Könnte durchaus am Wasser- und Mineralverlust durch die Hitze liegen! Mineralwasser trinken, gesalzene Speisen in vernünftigen Mengen essen (Salzsticks u.ä.)

Antwort
von HelpfulMasked, 33

Google doch mal nach Sonnenstich

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von VinBenzine, 30

Vielleicht liegt es an deiner Ernährung, Eisenmangel o.ä.?

Kommentar von Maxi997 ,

Das bezweifle ich leider, da ich sehr auf meine Ernährung achte, damit ich von allen Nährstoffen genügend bekomme, aber danke für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community