Frage von sunnysdailylife, 110

Schutzweste im Springsport?

Wann darf man in Österreich und wann in Deutschland bei einem Springturnier ohne Schutzweste reiten? ( Alter) In der ÖTO steht bei Junioren und Jungen Reitern verpflichtend aber sehe die meisten ohne speingen auf einem Turnier. Wenn man zu jung ist darf man statt einer Schutzweste auch einen Rückenprotektor benutzen?
Falls es wer bei der ÖTO (nur für Österreich) gefunden hat bitte § angeben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fangoo2015, 46

Vorgeschrieben ist es nur bei Gelände:) ansonsten darf das jeder selber entscheiden ob er eine schutzweste tragen möchte oder nicht. Ich persönlich finde es sehr empfehlenswert. Man weiß nie was passiert. Auch am Turnier kann man runterfallen und sich schwer verletzen. Also leg nicht so viel wert  auf schöne Optik und zieh zu deinen Gunsten eine schutzweste an :) Mann will ja nicht durch eine Verletzung dann nie wieder reiten können
LG

Kommentar von sunnysdailylife ,

Für Österreich giltet das auch?

Kommentar von fangoo2015 ,

Ja ich meine schon

Kommentar von Urlewas ,

Das wird auch in Fachkreisen kontrovers  diskutiert.

Auffallend ist, dass es deiutlich mehr Gesichtsverletzungen gibt, seit die Westen auch außerhalb des vorgesehehenen Zwecks, eben dem Reiten über feste Hindernisse, getragen werden, weil der Fallende sich damit nicht abrollen kann.

Von daher trage ich aus Überzeugung keine Weste - das hat mit optischen Gründen absolut nichts zu tun.

Wenn allerdings jemand so steif ist, dass er sowieso fällt wie ein nasser Sack, hat das Teil wohl eher Sinn....

Ich persönlich habe so eine Weste einmal getragen weil ich im Gelände Sprüngen wollte. Ich habe mich verunsichert gefühlt, weil das enge Ding, welches so fest sitzt, die Atmung beeinträchtigt und ich daher Probleme mit der Kondition bekam. Ein Rückenprotektor wäre eventuell eine Alternative, das habe ich noch nicht ausprobiert. 

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 75

In Deutschland sind die Westen  für das Springen über feste Hindernisse vorgeschrieben ( dicke Baumstämme im Gelände....). Nicht für einen Parcours, wo die Hindernisse " lose" sind.

Antwort
von Celine191, 59

Moin,

in Deutschland darf man in allen Klassen ohne Schutzweste reiten, wenn man möchte darf man eine Schutzweste oder Rückenprotektor( es ist nicht verboten)tragen.

 Außer im Gelände springen da MUSS man eine Schutzweste tragen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community