Frage von NilconTriM, 88

Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Säuren und Basen?

Was sind die allgemeinen Schutzmaßnahmen, wenn man mit Säuren/Basen arbeitet?

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 52

Raum gut lüften

Hautkontakt vermeiden

Hautschutzsalbe verwenden

Schutzhandschuhe aus Poly­chloro­pren oder Butylkautschuk

tragen ggf. zusätzlich Baum­woll­unter­zieh­hand­schuhe benutzen

Schutzbrille

bei Grenzwertüberschreitung Atem­schutz

verwenden (stoffabhängig B-, E-, K-Filter oder, bei Spritz­arbeiten,

Kombi-Filter)

Bei speziellen Arbeitsverfahren (z. B. Spritzarbeiten) Chemikalienschutzanzug verwenden.

Quelle:

http://www.bgbau-medien.de/handlungshilfen_gb/daten/ga_bau/f_g/g60511a.htm

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Was sollen die Baumwollunterziehhandschuhe bringen? Ich arbeite in einem Labor und halte deinen Vorschlag mit den Baumwollhandschuhen für ein Sicherheitsrisiko. Damit sie sich schön mit der Säure/Base vollsaugen (wenn die darüberliegenden Handschuhe kaputt sind) und man noch schlimmere Verletzungen bekommt?

Kommentar von heide2012 ,

Das weiß ich doch nicht, ich habe meine doch  Quelle angegeben ... wende dich an mit deiner Kritik an den Verfasser..

Kommentar von mgausmann ,

Baumwollunterzieh-Handschuhe benutzt man eigentlich nicht zum Schutz sondern z.B. zur Hygiene an Gloveboxen. Dort werden die Handschuhe von vielen Leuten benutzt und nicht mal eben ausgetauscht, deswegen zieht man Baumwollhandschuhe an, damit nicht jeder im Schweiß des Vorgängers badet mit seinen Händen ;)

Ansonsten habt ihr natürlich recht, eine Schutzwirkung haben die natürlich nicht. Bei normalen Handschuhe zieht man auch keine drunter.

Aber auch Hautschutzsalbe kenne ich niemanden, der sie wirklcih benutzt. Steht in jedem Labor, läuft aber wahrscheinlich eher ab, als das sie verbraucht wird ;)

Auch sonst sind die hier aufgezählten für die meisten Säuren/Laugen natürlich übertrieben. Es kommt eben ganz drauf an, womit man arbeitet.

Antwort
von Quetzalcoatel, 36

Neben all dem was erwähnt wurde noch eine Ergänzung: Bei Kontakt mit Säure/Base sofort betroffene Stelle mit Wasser abwaschen. Wenn es Augen betrifft -> Augendusche! 

Antwort
von lubbeldibatsch, 39

Je nach Stärke der Säure Base: Gar kein Schutz notwendig, Handschuhe (von Latex bist zu den abgedrehtesten Materialien), Schutzbrille, Abzug, Atemschutz, uvm.

Ich hatte mal Schutzhandschuhe (das Material war ungefähr ein 5 zeiliger Name), da hat ein Paar über 100 Euro gekostet - und nach einmaligem Benutzen musste man sie wegschmeißen

Kommentar von NilconTriM ,

Danke weisst du kurz wie diese behälter heissen wo man die säuren reinmacht sind ca 8cm lang und 1 cm durchmesser?

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was du meinst - und ich habe schon sehr viel mit Säuren/Basen gearbeitet ;) Da gibts keine extra Behälter für.

Meinst du vielleicht das: https://beta-static.fishersci.com/images/F213294~wl.jpg

Das sind aber Zentrifugenröhrchen, die nur zweckentfremdet werden. Und natürlich lagert man darin eher harmlose Säuren/Basen

Kommentar von NilconTriM ,

Die sind nicht zum lagern sondern in der Schule haben wir darin Harmlose säuren.(zitronensäure,entkalker) usw mit cyanidin gemischt. Um den pH wert rauszufinden.

Kommentar von lubbeldibatsch ,

Weiß es wie gesagt nicht. Es gibt keine offiziellen Gefäße, die nur dafür gedacht sind. Du kannst alles Mögliche meinen :)

Kommentar von mgausmann ,

Meinst du vielleicht Reagenzgläser?
Reagenzgläser sind zur Lagerung generell eigentlich nicht geeignet, aber für die Säuren in der Schule reichts ;)

Kommentar von NilconTriM ,

Ok, danke dir trotzdem ;)

Antwort
von Abuterfas, 39

Persönliche Schutzausrüstung: Brille, besser ein Visier, Handschuhe und Kleidung.

Kommentar von Abuterfas ,

Und natürlich nicht wild irgendwas mischen.

Antwort
von Sicula, 26

Kein Wasser auf die Säure, sonst geschieht das Ungeheure!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten