Frage von Stig007, 52

Schutzfunktion des Motors?

Hallo Leute :)

Gestern war ich auf der Autobahn unterwegs gewesen, nach Hause. Ich fahre einen 2,0 Liter Opel Insignia Coupé mit 160 PS mit Automatikgetriebe!

Vor mir war ein LKW und ein VW Jetta. Der VW hatte überholt und der LKW rasierte dem VW Jetta die Heckstossstange ab!

Ich musste aus 175 km/h eine Vollbremsung hinlegen (auf 0 km/h). Während der heftigen Bremsung ging plötzlich der Motor aus, lenken konnte ich noch, und kam sicher auf dem Standstreifen zum Stehen!

Ich stellte den Wählhebel auf "P", machte den Motor aus und dann wieder an. Danach lief der Wagen einwandfrei!

Ist das eine Art Schutzfunktion des Motors, wenn er aus hohen Geschwindigkeiten aprupt abgebremst wird?!

Danke im Voraus, für eure Antworten :)

Antwort
von mau339, 37

Naja sollte eigentlich nicht aber ist ein opel...
Gestern hatten wir einen 745 bmw in der garage wegen abs problem auf der probefahrt von 80 auf 0 abs bremsung verreckte der motor ebenfalls weil das automatikgetriebe nicht nachkam mit auskuppeln

Kommentar von roboboy ,

Wow, das ist echt traurig... Selbst ein Opel Coras kommt mit dem auskuppeln nach, Baujahr 05 und Easytronic.... Also ist das wirklich ein Armutszeugnis.... 

Auf die Liste der Hersteller, von denen ich mir kein Auto kaufen werde kommt also BMW jetzt auch noch dazu^^

LG

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 9

Also ich verstehe jetzt nicht wie der LKW diesem VW die Heckstoßstange abrasieren können soll wenn der vom VW überholt wurde, ich kann mir allenfalls vorstellen dass der VW-Fahrer zu früh dachte vorbei zu sein und sich selbst die Stoßstange abrasierte.

Allerdings ist dies ja für die Frage unerheblich, ich nehme an dass der Motor aus ging weil das Getriebe nicht schnell genug die Verbindung zur Strasse entsprechend der Vollbremsung änderte und dadurch der Motor schlicht abgewürgt wurde. Da gibt es auch Nichts wovor man den Motor schützend abstellen sollte, besser ist es fast immer wenn der noch läuft.

Antwort
von roboboy, 5

1: Sei froh, dass du noch lenken konntest, bei manchen Autos fällt dann auch das ABS aus...

2: Das ist definitiv nicht normal. Fahre auf den nächsten Feldweg, beschleunige und lege diverse Vollbremsungen hin und schau, ob der Motor sich wieder abwürgt. Sollte das der Fall sein,  ab in die Werkstatt. 

Denn bei einer Vollbremsung muss der Motor anbleiben, und auch wenn es Opel ist, soviel bekommen selbst die noch auf die Reihe^^

LG

Antwort
von checkpointarea, 18

Wovor sollte der Motor denn geschützt werden? Wenn man bei einem älteren Auto ohne ABS und mit Handschaltung ohne die Kupplung zu treten die Bremse so stark betätigt, dass die Räder blockieren, dann steht der Motor einfach so lange, wie die Räder blockieren, ebenso. Das macht dem nichts aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten