Frage von Sodapa, 66

Schusswunde Krankenhauskosten?

Ich wurde vor paar stunden angeschossen am linken Oberarm. Es ist ein Streifschuss der sehr tief ist(Muskel ist glaube getroffen). Da es genäht werden muss sollte ich am besten ins Krankenhaus, nur die Ärzte schreiben ja in den Bericht für die Krankenkassen ob es einen verursacher gibt. Da ich keine Anzeige etc machen werde, muss ich dann die Krankenhauskosten selber zahlen?

Antwort
von FredFuchsig, 48

Ins Krankenhaus solltest du auf jedenfall. Nur ich glaube nicht dass es möglich ist keine Anzeige zu erstatten. Also solltest du dir evtl ne Ausrede überlegen oder einfach die Wahrheit sagen. Und nein du musst das nicht selbst bezahlen.

Antwort
von flirtheaven, 27

Hier handelt es sich um eine gefährliche Körperverletzung, die verfolgt werden muss. D.h. sobald eine Strafverfolgungsbehörde davon Wind bekommt, wird ermittelt. Leider zahlen die KK erstmal alles. Wenn der Täter bekannt ist, werden sie Regressforderungen an ihn stellen.

Antwort
von TorDerSchatten, 25

Die Krankenkasse holt es sich vom Verursacher wieder zurück. Du wirst den Verursacher nennen müssen, auch ohne Anzeige.

Soviel ich weiß wird bei Schußwaffenfolgen sowieso von den Ärzten immer die Polizei informiert.

Kommentar von Sodapa ,

Muss schon gar nicht. Kenn kein Gesetz wo ich ne Aussage tätigen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten