Schuppen und trockene Kopfhaut, was ist das Problem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo DnYGmR,

ich kann gut verstehen, dass du hier nach Rat und Tipps suchst, um das lästige Kopfhautproblem wieder in den Griff zu bekommen.Gerne möchte ich dir detailliert auf deine Frage antworten, um dir damit hoffentlich eine große Hilfe sein zu können :)

1.) Schuppen: Du fragst explizit nach der besten Methode, wie man Schuppen wieder loswerden kann. Hierzu möchte ich dir gern folgende Info geben: Es gibt Anti-Schuppen-Shampoos, die den Auslöser für Schuppen, nämlich den Mikroorganismus Malassezia globosa, bekämpfen. Dieser Mikroorganismus befindet sich auf der Kopfhaut aller Menschen und sorgt bei einigen leider dafür, dass du Kopfhaut sich aus der Balance bringen lässt und so zu viele unausgereifte Hautschuppen zu schnell produziert werden. Die für uns sichtbaren Schuppen entstehen.

Wir bei Head&Shoulders haben vor über 50 Jahren den Wirkstoff Zink entdeckt und festgestellt, dass sich dieser im Kamopf gegen den Mikroorganismus Malassezia globosa bewährt hat. Ich kann dir daher bedenkelos Head&Shoulders Shampoos empfehlen, da diese den Hauptauslöser zuverlässig bekämpfen. Wichtig ist, dass du das Shampoo regelmäßig und dauerhaft anwendest, idealerweise dreimal wöchentlich.

2.) Trockene Kopfhaut: Du berichtest, dass du insbesondere unter trockener Kopfhaut leidest. Auch hier will ich dir gerne ein paar Tipps geben. Nutze bei der Haarwäsche stets nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lasse es gut einwirken. Anschließend solltest du das Produkt immer gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die deine Kopfhaut unnötig reizen könnten. Beim Trocknen sollte ebenfalls darauf geachtet werden, den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe einzustellen, da Hitze die Kopfhaut ebenfalls reizen kann. Wenn es geht, lässt du deine Haare am besten lufttrocknen. Damit schonst du Kopfhaut und Haar. Denn die Kopfhaut ist sehr sensibel und kann bei manchen schnell aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten.

Außerdem ist es wichtig, dass du deine Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgst. Daher solltest du ein Shampoo verwenden, das auf deine Kopfhautbedürfnisse abgestimmt ist. Von Head&Shoulders gibt es zum Beispiel das INSTANT Milde Pflege bei trockener Kopfhaut, das feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Mandel-Extrakt enthält. Natürlich enthält es auch den bewährten Anti-Schuppen-Schutz. Es ist also quasi wie für dich gemacht ;)

Du kannst aber auch mit einer gesunden Lebensweise und einer ausgewogenen Ernährung ganz viel für eine gesunde Kopfhaut tun: Dafür solltest du auf eine bewusste Ernährung achten, die die folgenden Bausteinen beinhaltet: Zink, Eisen und Proteine. Diese Bestandteile sind wichtig für Kopfhaut und Haar. Zink ist zudem sehr wichtig, damit unsere Haare kräftig und gesund nachwachsen. Diese wichtigen Bestandteile findest du zum Beispiel in Austern, Hartkäse, Leber, Fisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel und Biofleisch.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen.

Viele Grüße

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anti-Schuppen Shampoo regelmäßig verwenden, so ca. alle 2 Tage:) Nach spätestens ein paar Wochen dürfte das weg sein;) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DnYGmR
11.12.2015, 19:36

Bedanke mich für die schnelle Antwort! Nur noch testen ob das auch hilfreich ist. :) Und könntest du mir vielleicht ein Anti-Schuppen Shampoo empfehlen? Oder eher nicht? : /

0

Was möchtest Du wissen?