Schuppen Notlösung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo jhneshekte1,

Schuppen können wirklich sehr störend sein, dass kann ich gut nachvollziehen. Leider gibt es keine richtige „Notlösung“ um Schuppen loszuwerden ohne sich die Haare zu waschen. 

Ich möchte dir aber gern kurz erklären wie Schuppen überhaupt entstehen: Die meisten Schuppenprobleme werden durch einen natürlich vorkommenden Hefepilz namens Malassezia globosa hervorgerufen.  Dieser befindet sich auf jeder menschlichen Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte „Ölsäure“ produziert auf die manche Menschen empfindlicher reagieren als andere. In diesem Fall kann die Kopfhaut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten und es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen. 

Dies kann verschiedene Ursachen haben: wie beispielsweise Hormonumstellungen, die Pubertät, falsche Haarpflege, Temperaturschwankungen, falsche Ernährung oder auch Stress - das alles können Gründe für plötzliche Schuppen sein.

In der Regel lässt sich das lästige Kopfhautproblem oft mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff bekommen. Das heißt, es ist schon wichtig dass du deine Haare wäschst, ansonsten kannst du die Schuppen nicht dauerhaft bekämpfen.

Du solltest außerdem darauf achten, das Produkt regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum hinweg anzuwenden, sonst können die Schuppen jederzeit wiederkehren. Den Pilz an sich kannst du nämlich leider nicht von der Kopfhaut entfernen.   

Was du aber noch tun kannst um Schuppen vorzubeugen, ohne deine Haare dabei waschen zu müssen, ist: auf deine Haarpflegeroutine zu achten und auf deine Ernährung.

Um deine Kopfhaut nicht unnötig zu reizen, nutze nur einen kleinen Klecks an mildem Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass das Shampoo gut einwirken. Spüle es anschließend gründlich aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar zurückbleiben. Am besten verwendest du dafür lauwarmes Wasser und föhnst dein Haar auch nicht auf höchster Temperatur, sondern lieber nur auf der mittleren Stufe, da auch Hitze Haar und Kopfhaut strapazieren können.

Eine zinkreiche Ernährung ist zudem sehr gut für Haare und Kopfhaut. Zink regt nämlich zum einen das Haarwachstum an und sorgt zum anderen dafür, dass deine Kopfhaut in ihrem Gleichgewicht bleibt. Du findest Zink zum Beispiel in Produkten wie Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukten, Eiern, Biofleisch, Geflügel und Nüssen. :-)

Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte :-)

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jhneshekte1
29.03.2016, 15:26

Dankeschön (:

0

Hallo,
Es gibt ein kleines tick.
Mit einer flohbürste die man für Katzen verwendet oder für Hunde.
Und wenn das bei dir nicht hilft müssen wohl oder übel deine Haare doch mal gewaschen werden.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Trockenshampoos gegen Schuppen, habe damit allerdings keine eigenen Erfahrungen gemacht, kann dazu nichts weiter sagen.. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber ich glaube du musst dir wohl oder übel die haare waschen. Tut mir echt leid aber irgendwann wirds dann auch zeit:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, da führt nichts dran vorbei, als dir die Haare mit Anti-Schuppen-Shampoo zu waschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jhneshekte1
21.03.2016, 12:28

hab ich gestern gemacht und sie waren sofort wieder da

0