Frage von Kademotz, 41

Schuppen nach Anti-Schuppen-Schampoo?

Kopfhaut ist relativ fettig, man kann an manchen Tagen gelb/weiße Schuppen-Kruste abkratzen.

Daher nun Anti Schuppen Shampoo benutzt. Mehrere Stunden nach Anwendung, viele kleinere Schuppenreste zu sehen, was sonst eher nicht der Fall ist.

Ist das ein gutes Zeichen?

Vielleicht hat das Schampoo die große fettige Schuppenkruste auf der Kopfhaut aufgefressen und in viele kleine Schuppen zerlegt!?

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 7

Hallo Kademotz,

ich werde gern versuchen, dir deine Frage zu beantworten. :-)

Ich möchte dir gern erklären wie Schuppen entstehen: Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

In der Regel bekommt man dieses Problem mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Hierbei ist es wichtig, dass du das Shampoo regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg anwendest, da die Schuppen sonst jederzeit wieder auftreten könnten – den Pilz an sich kannst du nämlich leider nicht von der Kopfhaut entfernen. Zink hat sich in den letzten 50 Jahren im Kampf gegen Schuppen bewährt und verhindert, dass sich der Hefepilz weiter vermehrt. Deine Kopfhaut kann sich wieder beruhigen und in ihr natürliches Gleichgewicht zurückfinden.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren magst, empfehle ich dir unser „Apple Fresh“ Shampoo. Es bekämpft effektiv das
Schuppenproblem durch den Wirkstoff Zinkpyrithion und pflegt deine Kopfhaut. Es ist mild, pH-hautneutral und hinterlässt zudem einen fruchtigen Duft nach frischem Apfel in deinem Haar. :-)

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von FlyingCarpet, 18

Auf jeden Fall den Hautarzt aufsuchen, um eine Flechte usw. ausschließen zu können. 

Antwort
von Kriegerbeere, 23

Wenn du schuppige Kopfhaut hast ist es nicht ungewöhnlich das diese und deine Haare schnell fettig werden. Wenn normale Anti-Schuppen Shampoos wie Head and Shoulders nicht helfen oder du denkst das diese nicht helfen frag mal bei deinem Frisör nach oder geh am besten zu einem Hautarzt. Die kennen sich damit aus und können dir evtl. Anti-Dandruff Shampoos geben. Das hilft am besten. LG

Antwort
von User1952, 13

Ich nehme Head and Shoulders. Das hat mir geholfen.
Wenn es bei dir nicht hilft gehe zum Hautarzt der wird dir sagen was du tun musst um das loszuwerden.
Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten