Frage von nibrima1998, 99

Schummrig im op?

Heute durfte ich das erste mal bei einer OP zuschauen. Ich habe kein Problem mit Blut oder mit Wunden. Dennoch gegen Ende der Op wurde mir total schwindelig und schummrig. Habe Schweißausbrüche bekommen. Bin aber nicht umgekippt da ich mich davor noch hinsetzten konnte. Nach der OP habe ich den Mundschutz runter gemacht und war um den Mund total blass. Lag es dann daran das ich nicht genug Sauerstoff hatte? Denn ich habe genug gegessen und getrunken.
Bin ich deswegen nicht für den Beruf geeignet oder ist das okay?

Lg nibrima

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user8787, 33

Das ist völlig ok. :o)

Meine erste OP war der Austausch einer HG-Endoprothese. Mit Hammer und Meißel gibt dieser kleene Chirurg damals (1990) zur Sache. Da wurde mir auch etwas...arg blümerant.

Kein Neuling ist da abgebrüht, Medizinstudenten männl. Geschlechts gehen vorzugsweise bei Geburten sanft in die Knie. ;o)

Das ist verdammt.....menschlich. 


Antwort
von kklszjklm, 51

Hallo :)
Das könnte durchaus sein. Wenn du dann selbst jemanden operieren müsstest, wäre es echt schlecht, wenn dir dann schwindling werden würde, im schlimmsten Fall machst du dann noch einen Fehler und bei einer Op kann der kleinste Fehler zwischen Leben und Tod entscheiden ... Man hat eine sehr große Verantwortung...
Aber nur weil dir das letzte schwindelig geworden ist, muss das ja nich nichts heißen, ich würde es auf jeden Fall noch einmal probieren. Nicht nur einmal, mehrmals. Wenn das noch einmal passiert, würde ich dir diesen Beruf nicht empfehlen. Aber es gibt ja noch mehr Abteilungen im KH.
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass dir jetzt nicht mehr schwindling wird! 😘🍀

Kommentar von nibrima1998 ,

Mega lieb von dir danke :)
Ich werde es schon noch öfters versuchen. Aber der Schwindel kam erst zum Schluss als der Schnitt schon zugenäht worden ist.

Kommentar von kklszjklm ,

Total gerne!! :) Ja, mach das!! Du musst dich bestimmt erstmal nur auf die neue Situation gewöhnen!! Das schaffst du!! ☺😙

Antwort
von Peppi26, 48

Das ist schon eine neue Erfahrung und braucht auch Zeit sich damit ab zu finden! Mach erstmal weiter das wird besser je mehr Routine du hast!

Antwort
von Goodnight, 50

Doch doch, du bist schon geeignet. Jeder muss sich an die Situation gewöhnen. Das lange Stehen, die Luft alles ist neu, da gibt es öfters Taucher bis man sich da eingelebt hat. Ist nicht schlimm.

Kommentar von nibrima1998 ,

Oke danke. Könnte es vielleicht auch an dem Sauerstoffmangel lang? Wegen dem Mundschutz?

Kommentar von Goodnight ,

Du wirst hyperventiliert haben.

Antwort
von lenaxx43, 45

Es war ja das erste Mal. Also denke ich, dass du dich schnell daran gewöhnst.

Antwort
von seeberen, 51

Hi ich denke das lag eher an der Ganze Atmosphere. Es kann auch nicht jeder Blut sehen. Ich bekomme Gensehaut und fühle fast körperlich mit wenn sich jemand doll veretzt hat und man da schlimme Verletzungen sieht.

Denke aber das man sich daran gewöhnen kann. Ich würde noch ein veruch starten, bevor du sowas entscheidest. Lg

Antwort
von KabbyLp, 32

Das war dein erstes mal, beim nächsten mal wird es bestimmt besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten