Frage von lappen3, 47

Schulwechsel/Klassenwiederholung sinnvoll?

Guten Tag ich bin in der 8ten Klasse auf einer Realschule Leider sind normale Realschulen leichter als meine. In unserer Schule erwarten die Lehrer mehr sie ist allgemein einfach schwerer. Der Vorteil ist das die Arbeitgeber wissen das unsere Schule etwas schwerer ist aus Umfragen weiß man das die Schüler aus unserer Schule nach nem Abschluss einfach disziplinierter sind etc. Ich habe in der 7ten Klasse überlegt die Schule zu wechseln aber dann habe ichs halt nicht gemacht. Nun habe ich eigentlich keine Probleme außer in Mathe und halt allgemeine Probleme ich stehe 3/4 und das ist definitiv schlecht viele Lehrer sagen ich habe Potential ich kann aber nicht es ist einfach zu schwer der Stoff ist zu weit/schnell ich komme nicht mit. Jedoch sind die Lehrer 1 Klasse unter mir alle schlimmer als meine jetzigen und ich würde die bekommen falls ich wiederhole. Was wäre sinnvoller? die Klasse zu wiederholen oder die Schule zu wechseln und auf eine Gesammtschule zugehen bzw auf eine andere Realschule( die etwas/viel leichter sein soll laut meinem Cousen) Ich dachte mir sollte ich dieses Zeugniss das jetzt kommt eine 5 oder zwei 4 in Hauptfächern haben das ich definitiv nicht in die 9te Klasse will da es für mich noch schwerer wird. Durch andere Fächer (wie Technik) kann ich meistens eine 5 ausgleichen. 4 Hauptfächer : Deutsch 4, Englisch 3, Mathe 5, Technik 2 So stehe/stande ich im letzten Zeugnis 5 Ausgeglichen durch die 3 in Englisch bzw durch Technik 2 also wäre eine 2te 5 nicht "schlimm" gewesen. Meint ihr es wäre klug die Schule zu wechseln? ich hätte Vorteile jedoch auch Nachteile Lehrer die ich eigentlich mag gibt es nicht mehr Lehrer die ich hasse gibt es nicht mehr Muss neue Leute kennen lernen Neue Lehrer kennen lernen Vorteile wären natürlich das ich halt alles neu kennen lerne. Wollte mal andere Meinungen dazu hören. Und ist überhaupt ein Schulwechsel möglich nur weil ich einfach kein Bock mehr auf meine habe? bzw sie mir zu schwer erscheint? In meinem letzten Zeugnis hatte ich zwei mal eine 2 (technik und Sport) Nebenfächer 3 und 4 und hauptfächer von 2-5 erhalten und jap das wars reicht das um auf einer anderen Realschule angenommen zu werden?

Antwort
von Joshua18, 27

Ich kenne das ! Nichts ist undankbarer als eine anpruchsvolle Realschule, weil das heutzutage nicht mehr viel wert ist und man u.U. danach nicht mehr gescheit weiterkommt, zum Abitur etc.

Der Laden in dem ich war, wurde sehr stark gemieden, als dann in der Nähe eine Gesamtschule eingerichtet wurde. Die Schülerzahlen gingen soweit zurück, dass man sich dann dazu entschloss die Schule in eine Sekundarschule umzuwandeln. Das haben die nun von ihrem Hochmut und dürfen sich jetzt auch noch mit Hauptschülern rumplagen.

Neues Motto dort: "Wir nehmen jeden mit !". Na, ich weiss nicht, ein guter Werbeslogon scheint mir das nicht zu sein. Ich würde eher sagen: "Die neue Restschule der Stadt."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten