Frage von redrose155, 23

Schulwechsel zu spät?

Also ich hab jetzt ein Problem. Ich besuche zurzeit die 10. Klasse auf einer Gesamtschule und ich befürchte, dass mein Zeugnis ein Durchschnitt von etwa 2,1- 2,3 wird und ich möchte auf ein Gymnasium wechseln um dort mein Abitur zu machen. Ich war in der 9. Klasse viel besser. Am Anfang der 10. fehlte mir die Motivation für das lernen und hab erst vor kurzem wieder Motivation bekommen. Ich weiß, dass man das Halbjahreszeugnis abgeben muss um dann eine "halbe Bestätigung" zu bekommen, denn man muss ja noch später das Jahreszeugnis abgeben um eine "volle Bestätigung" zu bekommen. Denkt ihr, dass wenn ich mich jetzt mehr anstrenge, ein sehr gutes Jahres -und Halbjahreszeugnis erhalte um angenommen zu werden? Ist es möglich? Ich weiß es ist meine Schuld. Zum Glück hat mir eine Person mir die Augen geöffnet nur das leider spät ob es zu spät ist das weiß ich nicht. Ich hoffe nicht.

Antwort
von Mihaela20, 2

2,1-3 ist doch ein guter Durchschnitt. Ja, auf dem Gymnasium ist es schwieriger, aber wenn du aufs Gymnasium wechselst und dich anstrengst bleibst du im guten Bereich. An deiner Stelle würde ich wechseln.

Kommentar von redrose155 ,

Vielen dank!!

Kommentar von Mihaela20 ,

Bitte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten