Frage von Nutellaforever, 33

Schulwechsel wegen Schulstress?

Hey, Ich gehe auf einem Gymnasium in Hamburg. Ich gehe in die 7 Klasse und habe schon seit Anfang der 6 Klasse Schulstress. Ich arbeite fleißig, übe und mache meine Hausaufgaben, aber es kommt immer etwas schlechtes bei raus. Ich habe dafür keine Lust mehr. Vor einem 1 Jahr habe ich mit meinem Klassenlehrer darüber geredet, seine Antwort lautete:„Gib nicht auf." Jetzt habe ich wieder mit ihm geredet und er sagte genau das gleiche. Soll ich jetzt die Schule wechseln? Und wie lange dauert es die Schule zu wechseln ? Danke im Voraus. VG

Antwort
von YtlMM, 23

Ich glaube nicht, dass ein Schulwechsel da viel bringt, da an allen Schulen der gleiche Stoff bearbeitet wird..
Vielleicht solltest du dir einen Nachhilfelehrer suchen?
Oder liegt das an deinen Lehrern?

Kommentar von Nutellaforever ,

Ich meine auf einer stadtteischule hat man nicht so viel Druck ? Also man hat ja bis zu 13. auf einer Stadtteischule. Und auf'm Gymnasium hat man bis zu 12. 

Kommentar von YtlMM ,

Ich weiß zwar nicht was eine Stadtteilschule ist aber ich bin in der 8ten auf eine Wirtschaftsschule gewechselt.. Hat zwar geholfen aber versuchs doch noch ein bisschen.. weil Abitur ist schon wirklich viel besser als die Mittlere Reife..

Kommentar von Nutellaforever ,

Bei uns in Hamburg ist es so, dass man auf einer Stadtteilschule (unterer Niveau), dass man auch da sein Abitur machen kann. Deswegen ist es für mich kein großes Thema mit dem Abitur allgemein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten