Frage von wikelwi, 100

Schulwechsel während der 11. Klasse?

Hallo, ich bin Schüler der 11. Klasse an einem Gymnasium in Brandenburg, mit meiner Schule bin ich allerdings nicht besonders zufrieden bzw. mit dem brandenburger Schulsystem allgemein. Das Schulsystem ist eigentlich auch der einzige Grund, weshalb ich mit dem Gedanken eines Schulwechsels nach Berlin spiele. Meine Noten sind im guten Bereich (ich schätze mal 2,2 - 2,0 oder so) und ich werde auch nicht gemobbt oder ähnliches.

Meine Frage ist deshalb: - ob dies überhaupt möglich ist? - und unter welchen Umständen?

In der 10. Klasse wieder einzusteigen wäre auch kein Problem für mich (bzw. würde ich sogar eher bevorzugen), da der Rahmenlehrplan nicht komplett identisch ist und weil man in Brandenburg 5(!!!) LKs hat und in Berlin nur 2. Wenn ein Wechsel also zum Schulhalbjahr möglich wäre, dass ich dann zu Beginn des 2. Halbjahres der 10. Jahrgangsstufe einsteigen würde, sozusagen als "Eingewöhnungsphase". Außerdem bin ich sowieso erst Anfang 16 und deshlab vom Alter her vergleichsweise jung für meine Klassenstufe.

Vielen dank schonmal im voraus! :)

Antwort
von bliblablupsi, 88

es ist soweit ich weiß nur dann möglich zum halbjahr zu wechseln, wenn es einen triftigen grund für dich gibt. das können umzug aber auch mobbing das trotz besprechungen mit den verantwortlichen nicht besser wird sein....ich weiß nicht wiie es mit der begründung "ich mag die schule nicht" aussieht aber ich denke nicht dass das ausreicht.frag am besten mal in der schule nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community