Frage von Hallihallo1414, 39

Schulwechsel von Mädchenschule auf Gemischte?

Hey erstmal. Ich bin 14(9. Klasse), weiblich und gehe auf eine katholische, private Mädchenschule. Bevor ihr jetzt denkt: wtf was für ne bonse. Nein das stimmt überhaupt nicht aber darum geht es nicht. Ich brauche eure Rat. Ich habe einfach das Gefühl auf dieser Schule etwas zu verpassen. Klar habe ich Freunde und bin eigentlich auch glücklich aber ich habe Angst später zurück zu denken und zu merken das ich die falsche Entscheidung getroffen habe (also entweder dass ich auf die gemischte gewechselt bin oder halt auf der Mädchenschule geblieben). Ich möchte einfach auch auf Partys gehen, einen Freund haben, Kumpel haben etc. Meint ihr das klappt wenn ich die Schule wechsel und auf eine gemischte gehe?denn gerade habe ich nicht davon (ich habe auch fast zu 100% keinen Kontakt zu Jungs) Oder wie schaff ich das? Ich bin ein bisschen schüchtern aber nicht übertrieben, bin nicht gerade hässlich und in der Klasse recht beliebt und.versteh mich mit allen. Oder was kann ich noch machen. Würde es helfen einen Tanzkurs zu machen? Vllt eine Sportart wo auch Jungs sind? Also Schulwechsel ja oder nein? Habt ihr auch Erfahrungen? Und wie komm ich mehr in Kontakt mit Jungs?

Antwort
von kidsmom, 9

Mal langsam und der Reihe nach;))

Ich verstehe dich voll und ganz, meine Tochter war in deinem Alter auch in einer kath. priv. Schule - ihr eigener Wunsch war eine reine Mädchenklasse.

Nach einer gemischten Volksschule.

Und nur weil man eine kath. priv. Schule besucht zählt man auch nicht als "Bonze". In solchen Schulen wird eben meist u.a. verstärkt auf unsere "normalen - alltäglichen" (christlichen ) Werte gelegt. Auch finden sich reine Mädchenklassen eben nicht in öffentlichen Schulen. Ist nun mal so..

Schulwechsel nur deswegen eindeutig nein. Möglicherweise hat eure Schule auch eine gemischte Klasse anzubieten?

Dann könntest du mal in einem Gespräch mit deinen Eltern und Professoren über einen KLASSENwechsel AUF PROBE nachdenken.

Oder du findest ein, zwei Jungs aus der NAchbarsklasse einfach für nett, dann mach eine Einladung zu einer Bowling Party (Geburtstag...) und lade sie dazu ein.

Noch finde ich dich für einen Tanzkurs ein wenig zu jung. So mit 15,16 wäre es schon passend. Da findest du dann auch Jungs, welche vom Stil zu dir passen.

Denn die Typen mit der Aussprache "bist du hast du warst du gemma (Billa)" usw. gehen fix nicht in einen Tanzkurs .Die findest du ja auch nicht in einer kath. priv. Schule.

Du wirst früh genug auf Partys kommen, auch später keine Schwierigkeiten mit dem männlichen Geschlecht haben.

Nur weil viele Mädchen in deinem Alter einen "Freund" haben und ev. mit sexuellen Erfahrungen prahlen, heißt das noch lange nicht, dass du als verschrobene Jungfer enden wirst!

Wenn du gerne Sport machst, auch noch neben dem heftigen Lernstoff und Lerndruck dafür Zeit findest, kannst du ja es versuchen. Aber nur weil DU es willst, nicht nur um Jungs zu finden.

Denn du sollst ja auch Gemeinsamkeiten zusammen haben, sonst hast du ja nicht mal ein Gesprächsthema.

Lass dir Zeit, überstürze nichts, auch wenn mitunter auch auf dieser Plattform das Thema "Liebe" in eurem Alter permanent drankommt.

Deswegen "brauchst" du nicht auch jetzt noch Einen.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten