Frage von Jannisplayer123, 37

Schulwechsel, Eltern überreden?

ich bin vor den Ferien von einer Waldorfschule auf eine Ganztagsschule gewechselt.

Es lief eigendlich ganz gut bisher,aber ich hab halt jeden Tag bis 17:00 Uhr Schule und bekomm noch saumäßig viel Hausaufgaben.

Ich bin total gestresst und muss noch zusätzlich lernen:(  , und mir gehts auch nicht gut deswegen. Nun muss ich halt dieses Jahr durchhalten und will dann meine Eltern fragen, ob ich auf eine Halbtagsschule wechseln darf, damit ich nicht so Stress hab.

Wenn ich meine Eltern frage, ob ich wechseln darf wenn das nächste Schuljahr beginnt, werden sie bestimmt sagen, du hast doch gerade erst gewechselt!

Weiß jemand, was ich dann meinen Eltern sagen kann, damit ich auf eine Halbtagsschule komme?

Antwort
von MaSiReMa, 12

Hallo,

hmm, meine Tochter geht ebenfalls auf eine Ganztagesschule, die Unterrichtsstunden dauern nun 65 min. anstatt der üblichen 45, und der längste Unterricht geht dann bis 15:10 Uhr. Zudem bekommt sie keine Hausaufgaben auf, höchstens mal eine Wochenarbeit, das heißt, sie hat eine Woche Zeit, diese zu erledigen.

Uns wurde gesagt, das sei gesetzlich so geregelt, das eine Ganztagsschule nicht länger Unterricht haben dürfe und es eben auch keine Hausaufgaben geben dürfe??

Vielleicht googelst Du mal für Dein Bundesland danach?

Du solltest aber schon mal im Vorfeld mit Deinen Eltern reden, sage ihnen doch genau das, was Du hier schon geschrieben hast, das Du völlig unter Druck stehst, und befürchtest, mit Deinen Noten abzurutschen. Vielleicht hilft ihnen das ja, bei ihren eigenen Überlegungen??

LG.    

Antwort
von Sunny1910, 17

Hallo!

Erklär Ihnen doch, dass du auf der Ganztagsschule nicht gut zurechtkommst und es dir wegen der vielen Arbeit auch nicht gut geht. 

Ich wünsche es dir natürlich nicht, aber es wäre ja auch möglich, dass sich aufgrund des ganzen Stresses deine Noten verschlechtern, dann werden deine Eltern bestimmt von sich aus denken, dass du es mal mit einer anderen Schule probieren solltest. 

Aber vielleicht wird es ja auch weniger mit den Hausaufgaben, wer weiß ;)?

LG

Antwort
von Mausbaer555, 17

Stress ist das eine. Wenn du aber unglücklich dort bist, ist das was anderes. Wenn du ehrlich zu deinen Eltern bist und ihnen ehrlich sagst, wie du dich auf der Schule fühlst und dass du (vielleicht?) dort sehr unglücklich bist, sollten sie auf dich eingehen und dir den Wechsel ermöglichen.

Wenn du aber (nur) Stress hast , auf grund der Leistung die du erbringen sollst, wäre es sinnvoller dort auf der Schule zu bleiben. Es ist in deinem eigenen Interesse, dass du gut ausgebildet wirst. Das wird dir nach der Schule sehr helfen. Egal ob Ausbildung oder Studium.

Antwort
von Ben78456, 2

Du musst deinen Eltern zur lasst fallen. Es jeden Tag Stundenlang  wiederholen "Ich möchte die Schule wechseln, Ich möchte die Schule wechslen" usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten