Frage von allyn4ik, 36

Schulwechsel neuer Bafög Antrag?

Ich mache eine schulische Ausbildung als Kosmetikerin plus FHR (eine Dreijährige Ausbildung). Dafür müsste ich weit von zu Hause weg ziehen (300 km). Nun ist ein halbes Jahr vergangen und ich komme damit gar nicht klar so weit von Familie und Freunde zu sein. Fahre jede Wochenende nach Hause und der Bus fährt am Freitag immer nur morgens, weshalb ich Freitags oft fehle. Ich habe mich umgeguckt und in der Nähe von zu Hause gibt es eine Schule, die auch Kosmetik Ausbildung anbietet, jedoch die nur 1 Jahr dauert. Bei der Webseite stand auch, dass man die Ausbildung mit Bafög finanzieren kann. Die Frage ist: muss ich einen neuen Antrag stellen? Und werden Sie mich nach Gründen fragen? Freue mich auf Ihre Antworten.

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 21

Hi,

ja du müsstest natürlich einen komplett neuen Antrag stellen. Und man wird dich fragen, warum du wechselst.

Aber was ich als größeres Problem sehe: Eine einjährige Ausbildung wird nicht durch Bafög gefördert. Und ich frage mich auch, ob das überhaupt eine wirkliche Ausbildung ist und nicht eher eine Weiterbildung, die dir nichts bringt.

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber das größte Problem des Heimwehs könnte es sein, dass du ständig nach hause fährst und sogar Schule schwänzt dafür. Du kannst so gar nicht richtig ankommen, du findest so keine wirklichen Freunde oder Wochenendaktivitäten. Du hängst die gesamte Zeit in Gedanken daheim und das ist ungesund. Es ist schade, dass das Heimweh dich in deiner Ausbildung so einschränkt und du bereit bist deine beruflichen Chancen damit zu zerschlagen. Bei deiner jetzigen Ausbildung bekommst du die Fachhochschulreife dazu und das möchtest du hinwerfen für eine 1jährige Ausbildung? Das ist nicht verantwortungsbewusst, gerade auf dem heutigen Arbeitsmarkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community