Frage von SchnitzelEsser, 31

Schulwechsel aufgrund Schulhass?

Ich werde nicht gemobbt aber ich hassse diese schule auf der ich geh! 80% aller lehrer haben sich den falschen job gesucht und haben spaß dran andere zu schikanieren! Ich habe die schule immer gehasst! Vorallem mein deutschlehrer gleichzeitig direktor kommt zu mir zu, SCHREIT MICH AN UND ANDERE AUCH WENN WIR WAS NICHT VERSTEHEN! WAS SOLL ICH TUN MIR GEHTS wirklich schiße hier!

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 11


80% aller lehrer haben sich den falschen job gesucht und haben spaß dran
andere zu schikanieren! Ich habe die schule immer gehasst! Vorallem
mein deutschlehrer gleichzeitig direktor kommt zu mir zu, SCHREIT MICH
AN UND ANDERE AUCH WENN WIR WAS NICHT VERSTEHEN! WAS SOLL ICH TUN MIR
GEHTS

Wenn die Lehrer euch anschreien nur weil ihr etwas nicht verstanden habt, geht dass natürlich nicht.

Manchmal passiert dies aber auch wenn der Lehrer das Gefühl hat dass die Klasse nicht aufpasst und/oder er seinen Stoff unbedingt schnell durchbringen muss, weil bald eine wichtige Prüfung geschrieben werden muss.

Ihr solltet dem Lehrer zeigen dass ihr es verstehen wollt und auch aufpasst. Dass mit dem anschreinen (wenn es so extrem ist wie du hier schreibst) würde ich injedemfall mal ansprechen, denn dieses ist kaum hilfreich wenn ihr es nicht versteht.

Normalerweise sind Lehrer bereit es einem nochmal zu erklären wenn man es wirklich trotz aufpassen nicht verstanden hat.

Wenn es wirklich so extrem ist und es sich nicht ändert, würde ich über einen Schulwechsel nachdenken. Bevor du die Schuld beim Lehrer suchst, würde ich aber erstmal überlegen ob du dich wirklich immer angemeßen im Unterricht verhälst. Einfachso reagiert ein Leher nicht so.



Antwort
von Nordseefan, 11

Und du meist, die neue Schule ist ein Paradies? In dem ALLE Lehrer dort mit echtem Herzblut dabei sind? Es verstehen, wenn die Schüler mal keine Bock auf ihr "Geschwafel" haben? Man nichts tun braucht?

Du wirst überall Lehrer finden, die schlecht und die gut sind. Ich bestreite gar nicht, das es Lehrer gibt, die ihren Job verfehlt haben. die den Stoff einfach nur langweilig rüberbringen. Aber damit wirst du leben lernen müssen.

Natürlich steht es dir frei, die Schule zu wechseln. Allerdings müssen das deine Eltern unterstützen und die Schule auf die du willst, die muss auch bereit sein, dich zu nehmen.

Antwort
von Wuestenamazone, 8

Wenn man heute mal in ne Klasse geht dann braucht man sich nicht zu wundern warum die Lehrer genervt sind. Da macht doch jeder was er will. Verhaltet euch normal, dann haben auch nicht 80% der Lehrer den falschen Beruf

Antwort
von TheAllisons, 22

Das sind Pubertätsprobleme, verhalte dich wie es sich gehört, dann sind die Lehrer auch fair zu dir. Du kennst doch den Spruch, so wie man in den Wald hineinruft, so kommt das Echo zurück.

Kommentar von SchnitzelEsser ,

Ich benehme mich doch aber immer!

Kommentar von atzef ,

"Alle" Lehrer würden dies bestätigen...?

Antwort
von atzef, 6

Pubertierende wie du neigen immer zu Überdramatisierungen und Einäugigkeit bei der Problembetrachtung.

Lehrer agieren nicht nur als "Dunkle Seite der Macht", sondern reagieren meistens nur auf Schülervorgaben.

Vielleicht kannst du dich ja zu etwas Selbstkritik durchringen und es mal damit versuchen, dein eigenes Verhalten zu ändern...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten