Schulwechel möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob es Dir gefällt oder nicht: Der erste Weg ist das Gespräch mit einer Lehrkraft des Vertrauens. 

Dann frage ich mich ernsthaft auf welchem Planeten Deine Eltern eigentlich leben. Es fehlt mir schlicht an jedem Verständnis dafür dass es Eltern nicht auffällt wenn ihre Kinder Probleme in der Schule haben. Du aber hast sie nun schon seit Jahren. Solche Zustände sind mir unbekannt. Deine Eltern haben Dir gegenüber die Pflicht für Dein Wohlergehen gemeinsam mit den Lehrkräften zu sorgen. 

So. Das musste sein. Mir ging nämlich gerade durch den Sinn wie ich mal von wildfremden Jungs überfallen und verprügelt worden bin. Zuhause sagte ich kein Wort. Aber ich konnte beim Mittagessen nur schlecht sitzen. Also ließen meine Eltern so lange nicht los bis sie erfuhren Was los war. Und dann wurden Gegenmaßnahmen ergriffen. Ich hatte Brüder. Einer meiner Brüder konnte anhand meiner Beschreibung feststellen wer diese Jungs waren und nahm sie sich zur Brust. Fortan hatte ich Ruhe. Damals waren es drei Jungs oder vier die mich von hinten angegriffen hätten. 

Wäre ich von vorne und nur von einer Person angegriffen worden hätte ich zurück geschlagen. Versteht sich. Du aber scheinst nur einzustecken. Das ist nicht gut. 

Ich würde Dir ja noch weitere Möglichkeiten aufschreiben aber bevor Du nicht mit den Lehrkräften geredet hast und mit Deinen Eltern macht es keinen Sinn. Das mag Dich nun enttäuschen. Aber Du erliegst eh mancher Täuschung. Zum Beispiel der Täuschung dass Du Dir alle Erlebnisse einfach so gefallen lassen musst ohne Erwachsene um Rat und Unterstützung zu bitten. Auch der Täuschung dass Du kein Recht hast Dich zur Wehr zu setzen. 

Weglaufen ist keine Lösung denn Du nimmst Dich und Dein Verhalten überall hin mit. Und glaube mir: Ich weiß wovon ich schreibe. Es wurde schon oft versucht mich zu mobben und zu stalken. Gehören aber eben wie immer im Leben zwei dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxAnnika1999xx
31.10.2015, 20:08

Ich finde es ist jedem selbst überlassen ob man sich währt oder nicht und ich bin nicht ein Typ für sowas.. klar hast du mit einem und den anderen recht aber meine frage und mein anliegen hast du damit nicht wirklich beantwortet. Und ja, ich bin eher so ein Mensch der sowas wegsteckt und sowas aus dem weg gehen will.. und nicht wie du.. ich bin anders in solchen Sachen! Ich verstehe nicht.. was hat mein Verhalten jetzt damit zutun ? Wie du gelesen hast geht das bei mir schon seit der 5.Klasse und früher habe ich etwas unternommen, dann war etwas ruhe.. aber egal was ich machte.. mich mit freunden treffen oder irgendwas und sie mich gesehen hatten war ich gesprächsnummer 1 also bitte was habe ich an meinem Verhalten falsch gemacht ? 

0

Ich würde erst einmal mit deinem Lehrerin reden. Gibt es in eure Schule kein Vertrauensperson? Ich rate dir das du keine Angst haben brauchst, weil keiner kann dein Leben zur Hölle machen außerdem falls sie dich schlagen sollte würde ich eine Anzeige erstatten
Ich würde auch die Schule wechseln und das geht direkt du musst erstmal mit deiner Lehrer/in reden
Hab keine Angst ich hatte eine Klasse, da war ein Mädchen das schlimm ist ich hab sie ignoriert, weil ich weiß das sie unnötig ist und jeder über sie gelästert wird glaub mir sowelche menschen sind so unnötig die wurden dann schlecht erzogen..
Mach dir kein Kopf außerdem brauchst du keine Freunde ,weil nach der 10 Klasse wird jeder getrennte Wege gehen ist bei mir so gewesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xxAnnika1999xx,

ein Schulwechsel sollte bei deinen Erlebnissen kein Problem sein! Spreche mit deinen Eltern darüber. Sie werden nur das Beste für dich wollen und dich sofort von dieser Schule wegholen. Am besten sprichst du auch mit einem Vertrauenslehrer über deine Probleme, dieser ist zum Schweigen verpflichtet.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?