Frage von e30TimS, 188

Schulverweis nach Streich?

Hallo,

ich habe am Mittwoch zusammen mit zwei Kumpels einen Fisch während der Pause gekauft, und anschließend in unserem Klassenraum versteckt (War getarnt als Klassenbuch holen, weil es dort vergessen wurde). Das ist jetzt zwei Tage her und es hat heute schon mega gestunken. Ich will eigentlich am Montag garnicht diesen Raum betreten, weil ich einfach Angst habe, dass alles raus kommt.

Meine Fragen lauten also: Was passiert im schlimmsten Fall, wenn es raus kommt?; Krieg ich ein Tadel?; Und was könnte noch passieren?

Ich hoffe, dass jemand gleiche Erfahrungen hatte und dadurch berichten kann, wie es ihm verlaufen ist. Danke

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 27

Hallo!

Da muss ich jetzt aber mal ganz direkt fragen: Wieso müssen solche "Streiche" überhaupt gespielt werden?! Die Konsequenzen waren doch vorher sicher schon absehbar. Zumal sowas mit "Streichen" die lustig sind & einfach nur die Stimmung auflockern nix mehr zu tun hat..! Meine Meinung!

Ansonsten --------> Ich war zwar nie ein Streichespieler aber dafür ein Mitschüler, der die ganze Realschulzeit über nix unversucht ließ & eine seiner kreativeren "Nummern" war dabei dass er eine Schale Hundefutter unter die Heizung stellte... der Gestank war unerträglich.. der Lehrer hat ihn dann zum Nachsitzen einbestellt, die Eltern informiert & den Jungen dann auch noch mit einer Zusatzaufgabe gestraft, außerdem musste er das Klassenzimmer reinigen unter Aufsicht des Lehrers. Kann mich noch gut dran erinnern!

Was auch immer an "Disziplinarmaßnahmen" dabei für dich rauskommen wird - wenn man die Sache dir nachweisen kann - das kann ich dir nicht sagen ... einen Verweis bzw. Unterrichtsausschluss wirst du nicht bekommen & auch nicht von der Schule fliegen. Das nicht, aber ein Klassenbucheintrag, ggf. Elterngespräche & auch eine Zusatzaufgabe/Nachsitzen sind je nach Art des Lehrers durchaus denkbar. Außerdem - wenn es ein lebender Fisch war - könnte auch Tierquälerei durchaus im Raume stehen & das zu Recht. Sowas ist echt unterste Schublade.

Ich würde dieses schlechte Gefühl das du nun anhand dieser Sache hast als Anstoß dafür nutzen um das ein für allemal seinzulassen.. Meine Ansicht!

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 54

Ein Verweis vieleicht nicht. Du hast ja niermanden damit schaden zugefügt oder so (außer dem Fisch vieleicht).

Wenn man die Klasse gründlich lüftet, dürfte der gestank nach ner Zeit weg sein. Aber die Lehrkraft wird es natürlich nicht lusig finden und wohl nen ernstes Wörtchen mit dir reden. Evtl. lässt man sich vlt. auch ne kleine Bestrafung für dich einfallen.

Wenn du aber vorher schonmal negativ aufgefalen bist, kann es natürlich sein dass es zu einem Elterngespräch oder Verweis kommt.

Antwort
von blackforestlady, 60

Wenn Du nicht zur Schule gehst, dann ist der Täter schon entlarvt. Dann kannst Du mit einem Schulverweis rechnen. -  Anscheinend seid ihr keine Grundschüler mehr und daher wird so oder so die Strafe höher ausfallen. Außerdem kommt es auch darauf an wie gut Du Dich mit Deinen Kumpels verstehst, wenn es hart auf hart kommt. Dann könnten die beiden gegen Dich aussagen und Dir die ganze Schuld zu schieben. Daher solltest Du den Mist wegmachen und Dich stellen.

Antwort
von Smexah, 85

Jo, Tadel, Gespräch... sie können es ja nicht einfach hinnehmen.

Aber, gut hast nix Kaputt gemacht und wenn der Raum danach nicht 2 Jahre stinkt, gibts ja auch keine Konsequenzen.

Erstmal müssen sie dich aber erwischen :D

Antwort
von greenhorn7890, 81

Auf jeden Fall gibt das mächtig Ärger. Ich kann mir vorstellen, dass ne Klassenkonferenz kommt. Bei der härte der Strafe kommt es natürlich auch immer auf die Lehrer, Schulleitung und andere Kriterien an

Kommentar von liliho ,

Wegen sowas gleich eine ganze Konferenz einberufen? No way. Wenn es keine Sonderschule ist, dann gibts dafür höchstens einen Verweis und fertig.

Kommentar von greenhorn7890 ,

Bei uns in der Schule gab es damals schon wegen kleineren Sachen ne Konferenz. Wie gesagt es kommt auf die Schulleitung und die Lehrer an

Kommentar von liliho ,

Okay, dann hatte ich mit meiner Schule mächtig Glück.

Kommentar von lehrerin123 ,

In vielen Bundesländern gilt übrigens: Kein Verweis ohne Konferenz - da müssen die beschlossen werden.

Antwort
von Berlinfee15, 39

Guten Tag,

ein Streich der zum Eigentor wird. Hier "stinkt" einiges. Euer "Spaß" Verhalten zeigt Auswirkungen, die ungeahnte -und sicher nicht nur Tadel- Auswirkungen nach sich ziehen.

Ihr solltet zu Eurer "Tat" stehen, damit auch die andere "Nasen"  Erholung finden.

Antwort
von Maimaier, 66

Hallo TimS. Heisst du wirklich so? Wusstest du schon, das du diese Frage nicht mehr löschen kannst?

Kommentar von DarkWolf922 ,

Bist du ein Klassenkamerad oder was ? :D

Antwort
von Johannisbeergel, 41

Du solltest mal Respekt vor LEBEWESEN haben. 

Wenn man möchte, dass etwas stinkt hätte man tausende andere Dinge nehmen können

Antwort
von liliho, 46

Genauso unbeobachtet wie ihr den Fisch versteckt habt, könntet ihr/du ihn am Montag unbeobachtet auch wieder aus dem Versteck rausholen und wegschmeißen.

Wenn du es professionell machen willst, dann lässt du dir aber nichts anmerken und regst dich genauso wie alle anderen über den bestialischen Gestank auf und dann tust du ganz überrascht, wenn du "zufällig" den Fisch entdeckst.

Deine Klasse wird dich als Helden feiern. 

Antwort
von nuffin96, 34

Gleiche Erfahrungen 😁 Wer kommt denn sonst auf solche Ideen? Ihr werdet bestimmt Ärger bekommen. Das schlimmste was passieren kann wäre eine Anzeige wegen Sachbeschädigung

Antwort
von Corazonchileno, 61

Zwei möglichkeiten:

1) Ihr sagt nichts und hofft es fällt niemanden auf und keiner sagt was. Bis es vergessen ist.

2) Ihr gesteht und bietet an den raum zu reinigen als wieder gut machung. (Kommt besser)

Antwort
von GanMar, 79

Nun, das könnte sogar eine Strafanzeige wegen Körperverletzung werden.

Kommentar von Tuehpi ,

Mit Sicherheit nicht. 

Kommentar von nuffin96 ,

Wie denn das?

Kommentar von Tuehpi ,

GanMar glaubt offenbar das bei genug Gestank die Nase abfallen würde. 

Kommentar von GanMar ,

Es muß nur jemandem schlecht genug werden, daß er für einige Tage stationär behandelt werden muß. Ebenso wäre ein bleibendes Trauma aufgrund der Gestanks denkbar.

Kommentar von Smexah ,

Bezweifle ich stark..

Antwort
von Kuestenflieger, 7

tierquälerei kann man den dummen jungs auch zum vorwurf machen .

Antwort
von slos8, 61

Könnte auch zu einer Strafanzeige kommen, wegen Sachbeschädigung o.ä.

Kommentar von liliho ,

Welche Sache wurde beschädigt?

Kommentar von slos8 ,

Also wenn ein Fisch einige Tage an einer Wand etc. posinoniert wurde, kann ich mir gut vorstellen, dass diese Wand den Geruch so stark aufgesogen hat, dass es zumindest einer neuen Tapete bedarf.

Kommentar von Ontario ,

Oh je, eine neue Tapete ? Man kann es auch übertreiben. Der Geruch wird beim Lüften recht schnell verfliegen und gut ist`s. Notfalls etwas Raumspray verwenden und keiner riecht mehr etwas.

Antwort
von Herpor, 6

Also ich war imemr dafür, dass Schüler ab und an mal einen Streich spielen.

Erstens ist das gut für die Klassengemeinschaft, dann sieht man, ob der Lehrer Spaß versteht, und, wenn man herausgefunden und bestraft wird, dann hat man seinen Kindern oder Enkeln mal was zu erzählen.

Das mit dem Fisch ist allerdings grenzwertig, da der Gestank auch mit Fäulnis und Verwesung zu tun hat.

Hoffen wir, dass dein Lehrer viiieeel Humor hat.

Wenn es auffliegt, kriegst du natürlich einen Verweis oder sowas.

Damit kannst du aber leben, wenn du nicht schon viele davon hast.

Ich erbitte einen Bericht, wie es gelaufen ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community