Frage von LolliTime, 37

Schulvertrag mündlich zurück ziehen?

Die schulleitung meiner schule hat vor etwar 1/4 schuljahr den vertrag schriftlich geändert. Unsere eltern mussten unterschreiben das nun auch die 9. Klassen in der mittagspause das schulgelände verlassen dürfen. Gestern haben wir jedoch erfahren das wir nicht mehr rausdürfen da 5 schüler in der mittags pause von der polizei zurück gebracht wurden. Nun meine frage Darf die schulleitung den vertrag ohne schriftliche Bestätigung wieder ändern oder haben wir immer noch das recht das schulgelände zu verlassen. Gibt es hier zu einen eintrag im Gesetzbuch oder einen Paragraphen? Danke für eure hilfe

Antwort
von LiselotteHerz, 27

Das steht jeder Schule frei, eigene Regeln aufzustellen und bei Problemen mit einzelnen Schülern diese Regeln wieder zu ändern und, wie in diesem Fall, ein generelles Verbot zu erteilen.

Da gibt es keinen Paragraphen, auf den Du Dich berufen kannst.

Das ist jetzt Pech für alle, die sich an die Vorschriften gehalten haben. lg Lilo

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 19

Die Schulleitung hat den Vertrag doch noch gar nicht geändert, sondern eine Ordnungsmaßnahme durchgeführt. Die Schule musste auf das Geschehene reagieren.

Dafür (für diese Ordnungsmaßnahme)bedanken können sich alle Neuntklässler bei den fünf Schülern, dei offensichtlich "draußen" Mist gebaut haben.

Jetzt müssen Schulleitung, Eltern und Schülervertretung verhandeln, ob der "Vertrag" so bestehen bleibt oder geändert wird.

Kommentar von LolliTime ,

soweit ich weis wollen sie diesen vertrag wieder ändern aber da wir ihn noch nich bekommen haben ist die änderung ja auch noch nicht volzogen und die eltern nicht informiert auserdem haben wir das bis jetzt nur von Mitschülern gehört von der schulleitung selbst nichts.

Antwort
von Messerset, 7

Ihr hattet gar keinen Vertrag mit der Schulleitung. Es handelt sich hier um Schulregeln, die die Schulleitung eigenmächtig festlegen kann. Euer "Vertrag" ist im Grunde nur eine schriftliche Information, deren Kenntnisnahme eure Eltern schriftlich bestätigen. Es Vertrag zu nennen, ist nur eine pädagogische Maßnahme, um den Anschein zu erwecken, ihr könntet irgendwie mitbestimmen.

Könnt ihr aber nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community