Frage von ironman65 17.08.2009

schulterprellung

  • Hilfreichste Antwort von doris11 17.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    eine Prellung dauert oft noch länger wie ein Bruch,..und ist meist auch Schmerzhafter,sie kann das mitunter noch Wochen spüren...

  • Antwort von schlossgeist 17.08.2009

    Wir wäre es mit einem Besuch beim Arzt? Der hat die Möglichkeit, Deine Tochter zu röntgen.

  • Antwort von wirbelwind1981 17.08.2009

    Also Prellungen können stärkere Schmerzen verursachen als Brüche. Prellungen verheilen auch sehr langsan von daher können die Schmerzen auch wochenlang andauern. Ich würde zusätzlich versuchen mit Globolis den Heilungsprozess zu fördern. Ein Allroundmittel ist z.B. Arnica in der Potenz C200. Weitere Mittel nach Rücksprache mit Heilpraktiker. Wenn die Schulter anschwillt und heiß wird kann sich der Schleimbeutel entzündet haben. Dann bitte sofort zu Arzt. Kühlung kann in der Zwischenzeit helfen. Ansonsten auf jeden Fall schonen, bzw. Ruhigstellen. Gute Besserung

  • Antwort von Marieke2712 17.08.2009

    Bei Prellungen braucht man einfach etwas Geduld! Das wird schon! Eine Fraktur wurde ja sicher ausgeschlossen (Röntgenbild gemacht?). Bei Schmerzen würde ich weiter Ibuprofen nehmen, damit es nicht zur Schonhaltung kommt, was dann weiter unangenehm sein kann, d.h neue Beschwerden verursachen kann.

  • Antwort von Volker13 17.08.2009

    Unfall und nicht zum Arzt? Das geht doch gar nicht!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!