Schulter sind zu weit nach vorne und tun manchmal weh?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich selber hatte auch das Problem, allerdings hing dies mit der Haltung meines  Rückens zusammen. Aufgrund dessen hatten meine Schultern auch keine richtige Haltung. Womit das bei dir zusammenhängt, kann ich allerdings nicht sagen. Das kann dann wirklich nur der Orthopäde, also warte am besten einfach ab bis du bei dem Termin warst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomWife
15.10.2016, 11:02

Hat es sich bei dir wenigstens gebessert? 

Danke nochmal :)

0

Hallo Tom,
das ganze hört sich nach klassischen muskulären Dysbalancen im Schultergürtel an, diese entstehen zB. durch einseitige Belastungen.
Sitzt du zB viel am Schreibtisch?

Das Mittel der Wahl ist wie sooft Kraftsport.

In deinem Fall ziehen Muskeln wie die vordere Schulter, pectoralis Major und minor etc. deine Schulter nach vorne.
Um die Dysbalancen auszugleichen, musst du die Antagonisten der stärkeren Muskeln trainieren.
Dies geschieht zum Beispiel durch Klimmzüge, Rudern, Facepulls, Retraction rows, isolierenden external Rotation Bewegungen etc..

Die richtige Auswahl obliegt allerdings einer Fachperson vor Ort.

Auch Foamroling oder andere mobilitätssteigernde Übungen könnten dir weiterhelfen.
Dehnen kann auch helfen, meiner Meinung nach ist allerdings eine vollamplitudenübung mit geringer Belastung vorzuziehen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung