Schulsystem..von Gymnasium auf Fachoberschule?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey, wenn du wirklich mehr in den wirtschaftlichen Zweig wechseln möchtest, wäre das nicht verkehrt. Wenn du nach den 2 Jahren Fachoberschule dann doch das Bedürfnis hast VOLLABITUR zu machen ( also die 13. Klasse ), ist das kein Problem. Dir stehen alle Türen offen, da du eine zweite Fremdsprache hattest/ hast. Wenn du dir aber mit deiner Berufsrichtung noch nicht so sicher bist, dann bleib besser auf deiner Schule. ;D Fachoberschule ist halt ein Jahr kürzer, dafür darfst du dann NICHT auf eine Uni gehen.

Viel Glück bei deiner Entscheidung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?