Frage von Codesonne99, 34

Schulstress/DualesStudium/Ichkannnichtmehr?

Hallu c: Im Moment besuche ich die Q1 eines Gymnasiums. Vorraussichtlich werde ich einen Schnitt von 2,1 /2,2 diedes Halbjahr bekommen... Im Mathe bin ich nicht sonderlich gut (6/7 P.) Ich mache mich total verrueckt mit der Wahl eines dualen Studiengangs.. Ein duales Studium moechte ich echt unbedingt machen, aber ich habe Angst dass ich nichts bekomme.. (wohne im Raum Münster und würde sooo gerne in der Umgebung bleiben) Momentan habe ich einfach nur Angst, ich kriege Panikattacken und weine viel..ich will doch einfach nur eine gute Perspektive und Sicherheit.. Bitte keine fiesen Bemerkungen, das kann ich nämlich nicht gebrauchen..

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Rendric, 22

Das war mein Abischnitt. Ich habe damit kein duales Studium (Soziale Arbeit) bekommen.

Wenn du es schaffen willst, dann sorge dafür, dass du in der Bewerbung durch mehr als nur die Note bestichst. Also Praktika, Ferienjobs, Motivation und richtig ansprechende Bewerbung. Wer schon einen Fuß in der Tür hat bei den jeweiligen Unternehmen, der hat auch Chancen.

Antwort
von autarkeTorte, 18

Wie wir hier in Berlin sagen würden: Entspann dir, Mädel! Es ist nicht schlecht, jetzt schon über Studienwahl nachzudenken, aber im Moment hast du ja schon eine andere Aufgabe: Abi machen. Wende die Salamitaktik an, also sich erstmal kleinere Aufgaben vornehmen und so die große Aufgabe in kleinere ,,zerschneiden" Es ist auch nicht schlecht, fürs Studium die Heimat zu verlassen, kann ich nur empfehlen:-) Ich bin auch eher ein ängstlicher Charakter, aber man darf einfach nicht zu viel nachdenken, sondern einfach machen. Vielleicht machst du auch erstmal ein FÖJ oder FSJ, falls dein Schnitt nicht reicht oder so. Viele Wege führen nach Rom, du bist noch jung und das wird alles schon irgendwie werden, glaub mir!

Antwort
von Dovahkiin11, 18

Mit diesem psychischen Zustand wird das nichts. Du musst zwar durchaus ehrgeizig sein, aber nerven aus Stahl haben. Zwei Ausbildungen theoretischer und praktischer Art gleichzeitig und doppelt so viele Prüfungen erfordern ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Disziplin, Artikulationsvermögen und Sicherheit. Überlege dir das gut. 

Du liegst auch falsch in der Annahme, dass du ein duales Studium benötigst, um eine Perspektive zu haben. Die wenigsten weisen dieses vor. Sowohl mit einer Ausbildung als auch einem Studium hast du auf dem Markt Chancen. Je nachdem sogar sehr hohe. Du machst dir ziemlich viel unnötigen Stress.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten