Frage von Metheme, 33

Schulstress und psychische Probleme, ist das normal?

Hey! Ich bin jetzt in die Oberstufe gekommen, vorher war ich auch schon auf dem Gymnasium. Im Moment belastet mich der Stress sehr. Letzte Woche habe ich zweimal geweint und heute auch. Na ja, das klingt jetzt vielleicht nicht so viel, aber eigentlich wein ich nur selten. Auch zuhause bin ich besonders, wenn ich gestresst bin sehr gereizt und laut. Ich weiß selbst nicht so genau, wie ich mit den Stress und den negativen Gefühlen umgehen soll (ich Teile mir meine Zeit zum Lernen auch gut ein). Ich habe mir vorgenommen nun positiver und gelassener zu seinaber sobald die kleinste Unsicherheit auftritt, fühle ich mich total niedergeschmettert und es kommt alles wieder hoch. Das Lernen und der Druck erdrücken mich. Zudem komme ich auch nicht allzu gut mit den Leuten klar, die in meinen Kursen sind. Wir sind nett zueinander und ich werde nicht ausgeschlossen, aber irgendwie geben sie mir das Gefühl wertlos zu sein. Den ganzen Tag lerne ich nur. Mein Leben ist irgendwie unnütz und alles ist so anstrengend. Ich habe schon immer viel gelernt und in der 10. eigentlich auch viel Stress gehabt, aber das ist irgendwie anders. Meine Noten sind auch nicht besonders schlecht. Wenn ich so denke, dass das so weitergeht, dann fühle ich mich so hilflos. Ich mein, das ist gerade erst der Anfang der 11., wie soll es dann nacher beim Abitur sein? Ich kann die Schule natürlich auch nicht abbrechen, ich habe wie gesagt ja auch keine schlechten Noten und dann würde ich mich ärgern, dass ich nicht weiter gemacht habe.

Was kann ich tun?

Danke!

Antwort
von Stinkepete420, 33

Ich kenne dieses Gefühl sehr gut, und bewundere das du es trotzdem schaffst leistungsstark in der Schule zu bleiben. Das was du beschreibst sind Symptome einer Depression, aber haaalt stop, dass heißt nicht das du in die Therapie oder so musst :D Man fühlt sich so mies und ist so antriebslos und ganz viele Sachen sind irgendwie so bedeutungslos, stimmts? Nicht im Sinne von verklemmt sein aber dieser Ausdruck, dieser Sinn fehlt. Schlimme Sache, aber du hältst dich ja noch gut. Ich hab so enorm keinen Lust irgendwas zu lernen oder machen für meine Zukunft weil alles so unnötig erscheint, und das macht mir in der Schule zu schaffen. Aber mein Kopf sagt, nein, du kannst jetzt nicht schlapp machen oder mit der Schule aufhören. Ich kann nicht sagen mir gehts es inzwischen wieder besser, aber ich habe nicht mehr dieses Erdrückende Gefühl. Ich kann dir keinen guten Tipp geben der dir konkret helfen kann, weil ich dich nicht kenne. Ich kann dir nur sagen, sprechen und den Druck von der Seele lassen tut gut. Hier im Internet ist das so gut möglich weil alles anonym ist, ich weiß. Hobbies so richtig habe ich schon lange nicht mehr, aber du wirst etwas finden müssen um die Trauer und den Druck einmal abzulassen. Bleib fleißig und pass auf, es geht schnell das man sich etwas sucht um diese Leere zu füllen. Damit ich nicht Kopffickerei habe darum das ich mal was tun sollte egal sei es Schule oder so, gucke ich soooo viel Müll auf Youtube oder lenke mich mit Sachen ab du komplett unnötig sind. Sorry das ich deine Lage nicht stark verbessern kann, aber ich hoffe sie verschlechtert sich nicht mehr :)

Echt liebe Grüße und ein schönes Leben noch wünsch ich dir, Unbekannter x) 

Kommentar von Metheme ,

Danke, das hilft mir zumindest ein wenig :) Dir auch ein schönes Leben. 

Antwort
von Leeeoooooo, 31

Geht mir an manchen Tagen genauso :(. Vorallem jetzt in den Wochen wo alle Klausuren geschrieben werden. Ich Versuch immer mir einen Tag in der Woche rauszusuchen, an dem ich einfach nur entspannen kann ( natürlich nicht den ganzen Tag, sondern nur ca. 4 Stunden ) dass hilft mir sehr gut, denn dadurch bin ich gleich viel entspannter, wenn ich dann später weiter lernen muss :) nimm zB. Ein Bad, geh ne halbe Stunde joggen ... Vertrau mir, dass hilft wirklich.

Kommentar von Stinkepete420 ,

Sehr gute Idee, wenn du dich zum lernen aufraffen kannst klappt das bestimmt auch. Draußen spazieren gehen macht den Kopf frei, andere gehen trainieren, aber wirklich einen Tag was für sich machen und sich nicht ablenken tut echt gute. Danke and leooooooooooo

Antwort
von Metheme, 33

Noch eine kleine Anmerkung: Ich kann das auch einfach nicht so hinnehmen und so weitermachen. 

Antwort
von Akka2323, 28

Steh es durch, es kommen wieder bessere Zeiten.

Antwort
von Schocileo, 19

Suche dir etwas zum Ausgleich, z.B. eine Sportart oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten