Frage von Mefista, 64

Schulrucksack ist schon kaputt - woran liegt das?

Der hielt jetzt so ca. ein halbes Jahr. Schon kaputt. Gerade allzu zimperlich ging sie ja nicht damit um. Aber oben am Griff reißt er. War sogar schon beim Schuster damit. Reißt aber wieder ein. Alles andere würde noch passen. Viele ihrer Mitschüler haben SATCH.

Liegt es an ihr auch, weil sie zu heftig damit umgeht? Macht sie mit den Schuhen auch. Anfangs hatte sie mächtig Gewicht. Mittlerweile hat sie aber auch ein Schließfach, nun ist er deutlich leichter.

Oder ist es die (mangelnde) Qualität?

Es geht darum, ob sie dazu zahlen soll (15-20€), um den Wert stärker zu schätzen, damit sie mal endlich pfleglicher damit umgeht, oder ob es weniger ihre Schuld ist.

Wir wollen nämlich einen neuen besorgen, weil abzusehen ist, dass der alte nun nicht mehr lange hält.

Welche Marke würdet ihr dann empfehlen? Kennt ihr eine mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polarbaer64, 28

Wenn ein hochwertiger Schulrucksack nach einem halben Jahr kaputt ist, wurde entweder rohe Gewalt angewendet, oder die Verarbeitung stimmt nicht. Deswegen hebt man die Rechnung auf, denn auch auf einem Schulrucksack sind 2 Jahre Garantie. Innerhalb dieser Zeit kann man den Rucksack bei der Kaufstelle abgeben, und die reicht ihn zur kostenlosen Reparatur ein. Während der Reparaturzeit bekommt man sogar einen Leihschulranzen.

Mein Sohn hatte einen 4You Schulrucksack, der hielt von der 5. bis zur 10.Klasse, dann ging unten ein Standfuß ab. Dann haben wir einen gebrauchten gekauft, der die restlichen Schuljahre bis zum Abi auch noch mitmachte, und den heute noch jemand nehmen könnte. Mein Sohn ist auch nicht besonders vorsichtig damit umgegangen, aber der Schulrucksack macht das mit. Mein anderer Sohn hat ebenfalls einen 4You seit der 5.Klasse. Er geht jetzt in die 11. Klasse und der Schulrucksack ist noch top in Ordnung.

Du schreibst nirgends, um welchen Schulrucksack es bei euch handelt. Wenn es so ein Billigmodell aus dem Supermarkt war, dann kann es schon sein, dass der nicht hält. 

Einen 4You kann ich bedenkenlos empfehlen. 

https://www.schulranzen.net/4-YOU.htm?websale8=ts-shop&ci=000034

Kommentar von Mefista ,

War kein teurer. Den holte ich über Ebay eben. Kostete 40€. Aber dass es gleich so schlimm ist, wusste ich einfach nicht.

Von 4You hatten wir auch schon mal irgendeine Tasche. Die war auch gut!

Danke dir!

Kommentar von polarbaer64 ,

Na, für 40€ kann das nichts taugen ;o) . Ein 4You kostet wesentlich mehr. Da musst du nach Auslaufmodellen schauen, die kann man dann auch manchmal recht günstig bekommen. Oder du schaust nach einem gebrauchten 4You bei Ebay. Manche Schüler benutzen die nur ein Jahr und verkaufen sie fast neu, weil das Modell "nicht mehr angesagt ist" (wenn sich´s die Eltern leisten können ;o) ...).

Kommentar von Mefista ,

Die Seite, die du mir gegeben hast, die ist gut, und da gibt es viele Angebote. Das würde schon passen. Aber gestern war zu viel los, deshalb trafen wir noch keine Entscheidung. Wird dann schon. Sie legt halt sooo viel Wert auf das Muster. Das läuft bei Jungs leichter ab....  ;-)

Kommentar von polarbaer64 ,

Hast du eine Ahnung ;o) . Nee, das ist genau dasselbe in grün. Meine Söhne hatten sich jeweils ein Muster in den Kopf gesetzt, was es nirgendwo mehr gab. Über´s Internet habe ich es dann jeweils noch gefunden. Und dann das Drama des Großen, als SEIN Schulranzen nach Jahren kaputt war, dann musste genau der gleiche wieder her ;o) . Behaupte niemals, Jungs wären einfacher ;o))).... . Der Vorteil der Muster war dann, dass nicht jeder den gleichen Ranzen hatte, wie das leider oft so ist. Das führt gerne zu Verwechslungen. Ich arbeite in der Grundschülerbetreuung und da haben sicher 10 Kinder den gleichen Ranzen. Das ist zum junge Hunde kriegen ;o) .... . 

Kommentar von Mefista ,

Achso schlimm ist das  ;-)

Ne, also mein Sohn ist da mega pflegeleicht. Deshalb dachte ich mir das so. Dann gibt es also auch zickige Söhne. Soso.

Danke für deine Geschichte, war interessant!

Kommentar von polarbaer64 ,

Wir sollen uns ja auch nicht langweilen hier ;o) ... . Und lieben Dank für dein Sternchen :o)) .

Antwort
von herzilein35, 26

Du meinst bestimmt Satch Ergobag der hat eine hervorragende Qualität und ist auch für große Belastungen gemacht. Vermute das sie nicht sorgsam mit umgeht, wenn sie es mit anderen Sachen genauso macht.

Kommentar von herzilein35 ,

Ich an eurer Stelle würde keine 100 Euro mehr ausgeben. Das geht garnicht. Einr gute Marke ist auch Dakine und deutlich billiger. Wenn das weiter passiert, würde ich sie wenn ivh an deiner Stelle wäre, mit Plastiktüte in die Schule schicken.

Kommentar von Mefista ,

:D

Ja, ganz allein an ihr liegt es nicht, aber wie gesagt, gerade gut achten tut sie auf ihre Sachen generell auch nicht.

Jetzt bin ich halt bisschen hin- und hergerissen.....  ;-)

Achso, und nen ganz teuren hatten wir nicht!

Antwort
von crazycatwoman, 19

meine söhne hatten ab der 4. oder 5. klasse alle eastpack rucksäcke. die "leben" immer noch, obwohl die beiden älteren inzwischen vor 7 bzw 5 jahren abitur gemacht haben.

die haben 30 jahre garantie (da es in deutschland keine lebenslange garantie gibt) 

Antwort
von Vivibirne, 22

Burton!
Super designs
Super Qualität!
59€, aber HÄLT ALLES AUS

Antwort
von buecherleserin9, 20

Ich kann nen stink normalen Eastpak Rucksack empfehlen.
Man bekommt ihn so zwischen 40€
und 45€.
Benutze den Rucksack selber seit 3 Jahren und alles ist gut.

Antwort
von TimeosciIlator, 18

Mein Tipp wäre die Wundertüte 5000 !

Super Preis/Leistungsverhältnis, wasserdicht, stabil - und was da alles reingeht... !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community