Frage von Biene1233, 22

Schulpraktische Studien im Lehramtsstudium?

Ich beginne bald ein Lehramtsstudium und habe im 3. Semester die schulpraktischen Studien, bei denen ich ein paar Wochen an einer Schule bin und quasi ein Praktikum mache. Laut Modulbeschreibung habe ich aber im 3. Semester auch Module zu bestehen und sollte entsprechend auch Vorlesungen besuchen. Wie werden die schulpraktischen Studien mit den Vorlesungen vereinbart? Bitte nur antworten, wenn ihr wirklich Erfahrung damit habT:)

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 6

Keine Sorge, das ist mit den Studienplänen abgestimmt, da es ein zentraler Teil der Lehrerausbildung ist.

Es ist zwar von Uni zu Uni etwas verschieden, aber ich kenne es so:

Das SPS finden nicht am Stück statt, sondern nur an ein oder zwei Tagen in der Woche. Dadurch hat man genügend Möglichkeiten, das mit seinem Studienplan abzustimmen.

Für die Vermittlung von den entsprechenden Plätzen gibt es in der Regel auch elektronische Portale, so dass man sich nicht völlig ins Blaue hinein bewerben muss - es kommt ja dann immer ein ganzer Schwung von Lehramtsstudierenden die alle gleichzeitig an die Schulen wollen. Das muss auch irgendwie koordiniert werden.

Schau sonst auch nochmal in den Fachbereichen deiner Uni konkret nach den SPS. Oftmals gibt es dazu auch ein paar erklärende Dokumente.

Also, die Organisation des SPS ist ein "altbekanntes" Thema an der Uni und es gibt dafür Strukturen. Wenn du erstmal ein bisschen im Studium drin bist, wirst du das leichter durchschauen, als jetzt von außen.

Antwort
von grubenschmalz, 12

Musst du halt so organisieren, das es passt. Je nachdem wie umfangreich das Praktikum sein soll, lässt du dir 1-2 Tage frei oder fährst alternativ nachmittags oder abends noch hin.

Kommentar von grubenschmalz ,

, dass

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten