Frage von TokyoGhoul71213, 46

Schulpraktikum wechseln nach 3 tagen?

Ich habe am Montag angefangen,in einem Blumenladen mein Schulpraktikum anzufangen. Seitdem ist mir ziemlich schlecht,wenn ich daran denke,dass ich bald wieder hin muss und so,abends,wenn ich ins bett gehe und morgens wenn ich los muss. Es ist sehr merkwürdig da,es kommen fast nie kunden und ich bin da immer alleine mit der Frau. Ich muss fast die ganze Zeit sauber machen. Mir ist jetzt eindeutig klar,dass ich so was später nicht machen möchte. Ich will dringend mein Platz wechseln. Nur das blöde ist,dass der Blumenladen in meiner Straße ist,ich möchte sie damit nicht verletzen oder so,aber das ist einfach nicht meine Welt. Ich will was anderes machen,im Kindergarten . Müsste nur schonmal nach einer Stelle fragen,die suchen doch oft was. Bitte um Ratschläge . Das Praktikum geht 3 wochen!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adianthum, 16

Als Floristin macht man ganz andere Sachen, als nur den ganzen Tag zu putzen. Du hast einfach nur Pech mit dem Betrieb.

Wenn da nichts los ist, wirst du auch falls mal ein Kunde kommt, kaum an die eigentlichen, berufsbezogenen Tätigkeiten herankommen.

Sprich morgen mit der Chefin und frag sie, ob du mal einen (Trocken)Strauß binden darfst und ob sie dir mal ein paar berufsbezogene Sachen zeigen würde, weil ja eh nichts los sei. Man kann das ja ins Schaufenster stellen, wenn es etwas wird, oder hinterher wieder auseinander tüddeln.

Wenn sie sich sträubt, dann nicht lange um den heißen Brei herumreden, sondern dir das Telefonbuch schnappen und nach einem anderen Betrieb suchen . Die Chefin stellst du dann vor vollendete Tatsachen, sobald du etwas anderes gefunden hast.

Leider nutzen gerade sehr kleine Betriebe ihre Praktikanten/innen als billige Putz und Arbeitskräfte aus.

Such nach einem Laden der in einer stark frequentierten Straße liegt oder eine Friedhofsgärtnerei. In einem dem Untergang geweihten Betrieb kannst du weder etwas lernen, noch auf viel Input hoffen.

Und natürlich geht das den Betrieb zu wechseln. Wer "A" sagt muss nicht zwingend "B" sagen, wenn er merkt, dass "A" ein Fehler war. Dann noch "B" zu sagen wäre schon nahe an der Dummheit!

Damit zeigst du Menschen die dir wohlwollen, dass du weißt was du willst und für dich selber gerade stehen kannst, nicht, dass du kein Durchhaltevermögen hast.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 17

Ein Praktikum abzubrechen kommt nicht gut und es ist schwer so kurzfristig etwas neues zufinden.

Bei uns wurde es mal einem Schüler gestattet nachdem zweiten Tag zuwechseln, er hat es dann aber doch nicht gemacht.

Wenn du bereits weißt dass du etwas anderes machen möchtest kannst du es mit den zuständigen Lehrern absprechen und versuchen etwas neues zufinden. Allerdings denke ich dass es schwer wird.

Auch besteht die Möglichkeit stattdessen in einer anderen Klasse unterrichtet zuwerden. Dies ist aber eher nicht zu empfehlen.

Ich muss fast die ganze Zeit sauber machen. 

Wenn du dort wirklich nur putzen o.ä. musst kannst du auch mit den verantwortlichen dort absprechen, dass du gerne mehr Berufsbezogende Arbeiten erledigen möchtest. Dass man aber gelegentlich mal putzen muss ist als Praktikant/in nichts ungewöhnliches.

Antwort
von Blockboy, 25

Ich denken du solltest deinen lehrer fragen. Meistens geht soetwas aber leider nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community