Schulpraktikum. Moderne Kinderarbeit?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was hast du denn für ein Problem ;o) ?

Ein Schülerpraktikum ist keine Arbeit. Die Schüler kommen in den Betrieb und schauen zu, wie dort gearbeitet wird, mehr nicht. Sie dürfen bestimmte Dinge ausprobieren, um festzustellen, ob ihnen der Beruf liegt. 

Wie sonst soll man denn herausfinden, was man später arbeiten möchte?

Wenn du Schüler bist, und mit dieser Einstellung in ein Praktikum gehst, dann lass es besser gleich bleiben. 

Je mehr Praktika man in seiner Schulzeit macht, um so besser. So besteht nachher nicht die Gefahr, dass man aus Unkenntnis und Ahnungslosigkeit den falschen Beruf lernt, und sich dann ein Leben lang ärgert... . 

Meine Söhne haben zu ihrer Schulzeit auch Praktika gemacht. Dort wurde sich rührend gekümmert. Das war in der Apotheke und im Tierheim. Die Leute dort sind sehr einfühlsam auf die Schüler eingegangen, meinen Söhnen hat beides großen Spaß gemacht. 

Moderne Kinderarbeit ist was anderes. Diese Chance, die es früher z.B. nicht gab, über ein Praktikum einen Beruf kennen zu lernen, ist sehr wichtig. Früher wurde man einfach gefragt: Was willst du werden? Da hat man große Augen gemacht, und irgendwas geantwortet, weil man keine Ahnung hatte. In der Berufsberatung kam irgendwas heraus, wofür man sich eignete, aber was man garantiert nicht wollte. Heute wird den Schülern die Möglichkeit geboten, selbst herauszufinden, was zu ihnen passt. Ich kann in keiner Weise nachvollziehen, was du daran schlecht findest. Ich wäre früher froh gewesen, hätte ich so ein Praktikum machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
16.11.2016, 17:57

Oh hoppla, dankeschön für den Stern :o) . 

0

Also da übertreibst du aber ein bisschen oder? Das dient der Berufsfindung. Viele Kinder träumen bis zu einem bestimmten alter diversen Berufen nachgehen zu können. Woher sollen die denn wissen wie der Beruf denn tatsächlich ist? Ob ihnen das leigt oder ob sie evtl etwas ganz anderes machen sollen?

Durchstöber doch mal allein dieses Forum und schau mal wie oft die Frage kommt: "Was soll ich bloß mal machen wenn ich groß bin"...

Das hat mit Kinderarbeit nichts zu tun, zumal niemand die Kinder zwingt schwere körperliche Arbeit zu machen.

Gruß Jimmi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Praktikum ist dazu da in die Berufswelt reinzuschnuppern und schon mal zu schauen welchen Beruf man eventuell mal ergreifen möchte,. Das hat nichts mit Kinderarbeit zu tun.

Du hast scheinbar den Sinn eines Praktikums nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendarbeitsschutzgesetz sagt dazu ganz klar:

Im Rahmen eines Schülerbetriebspraktikums während der Schulzeit gilt das Verbot zur Kinderarbeit mit seinen Einschränkungen nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte das für ausgeschlossen. Kinderarbeit ist in Deutschland grundsätzlich verboten und erstreckt sich bis zum 15. Geburtstag.

13 und 14-jährige gelten arbeitsrechtlich als Kinder und dürfen nur unter restriktiven Bedingungen beschäftigt werden. Z.B. nicht länger als 2 Stunden täglich.

Insofern behauptest du hier Unsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn man ein paar Wochen lang ein Praktikum absolviert, hat man keine Zeit mehr für seine Kindheit? Das ist absolut übertrieben und hat mit Kinderarbeit nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das legal. Der Betrieb muss sich an die Vorschriften des Jugendschutzes halten, was die Arbeitszeit und die Pausen betrifft. Z.B. Schüler unter 15 Jahren dürfen nur bis zu 7 Stunden täglich beschäftigt werden. Ohne Pause darf nicht länger als 4 ½ Stunden gearbeitet werden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Praktikum soll dir ermöglichen in einen Beruf "hinein zu schnüffeln" und zu sehen ob du diesen Beruf vielleicht ergreifen willst. Woher sollst du den sonnst wissen was dir gefällt. Vielleicht hast du ja vorher komplett falsche Vorstellungen gehabt und sagts nach dem Praktikum :zum Glück habe ich mir das vorher angeguckt. Das will ich auf garkeinen Fall.
Ich finde die Praktikas nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sieh Jugendarbeitsschutzgesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung