Frage von uninteressant09, 42

Schulpflichtig tada?

Also, ich bin 16 Jahre alt und habe dieses Jahr meinen erweiterten Realschulabschluss gemacht. Bin jetzt auf einer Fachoberschule, will diese aber aus privaten Gründen abbrechen. Ich weis ja, dass ich bin zu meinem 18. Lebensjahr schulpflichtig bin, aber ich habe mir für das kommende Jahr eine Ausbildung gesucht, die im August beginnt. Kann ich für die zu Überbrückende Zeit jobben gehen oder muss ich weiterhin eine Schule besuchen ?!

Wäre euch sehr dankbar für schnelle Antworten ! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von miboki, 7

Lediglich in Berlin (10 Jahre) und Hessen (9 Jahre) ist man nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht nicht mehr schulpflichtig. In allen anderen Bundesländern muss man entweder weiter Vollzeit zur Schule gehen z. B. auf ein Gymnasium oder neben einer betrieblichen Ausbildung die Berufsschule besuchen. Das bedeutet faktisch, dass man bis auf Berlin und Hessen mindestens bis zur Volljährigkeit schulpflichtig ist.  

http://www.bildungsxperten.net/wissen/das-schulsystem-in-deutschland-funktionen-...

Antwort
von Knetkopf16sBro, 27

Das mit dem 18. Lebensjahr stimmt nicht, man ist nur 10 Jahre Schulpflichtig die du mit 6 Jahren beginnst und mit 16 beendest

Kommentar von Knetkopf16sBro ,

sorry für offtopic!

Kommentar von Knetkopf16sBro ,

Richtig, wie ich gesagt habe. Du bist mit 18+ Schulpflichtig, wenn du dich für eine Schule beworben hast und dort deine Ausbildung machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten