Frage von justrachel, 65

Schulpflichtig, alle Anmeldefristen verpasst & schlechten Realschulabschluss. Was soll ich jetzt tun?

Ich werde diesen Monat 17. Und bin somit immer noch Schulpflichtig. Ich hab vor kurzem meinen Realschulabschluss gemacht aber da ich neben der Schule in einem Restaurant gearbeitet habe, habe ich mich in meinem letzten Jahr nicht mehr richtig auf die Schule konzentriert. Und dadurch sind meine Noten jetzt nicht so gut. Mein Notendurchschnitt ist 3,24. Da ich mir nicht sicher war was ich nach der Schule genau machen wollte und nicht auf die BBS bei uns im Ort gehen wollte habe ich mich niergends beworben, was sich als ziemlich dumm rausgestellt hat. Die Ferien sind bald zu Ende und ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. Ich habe mich im Internet schon nach mehreren Schulen erkundigt aber ich finde einfach nicht das richtige, deswegen dachte ich mir jemand hier kann mir vlt. helfen. Ich wohne in der Nähe von Bremen. Und ich würde gerne meinen Realschulabschluss nachholen bzw. verbessern. Und weiß jemand ob man den Realschulabschluss auch als Fernstudium zu Hause nachholen kann? (Also in meinem Alter)

  • Danke im Vorraus -
Antwort
von wilees, 14

Da Du in der Nähe von Bremen wohnst, dürfte dies Niedersachsen sein.

Wenn ich das richtig einordne besteht wohl die Möglichkeit die 10. Klasse zu wiederholen, um dann den qualifizierten Realschulabschluß zu erreichen.

Ansonsten müsstest Du in eine Berufsschulklasse, für junge Menschen die keinen Ausbildungsplatz erhalten haben. Oder Du läßt Dich vom Arbeitsamt beraten.

http://www.mk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation\_id=1894&article\_...

Wer nach dem Besuch des 9. oder 10. Schuljahrgangs keinen Abschluss
erhält oder einen Abschluss mit weitergehenden Berechtigungen erwerben will, kann im Regelfall ! den jeweiligen Schuljahrgang einmal wiederholen.

Nimm mal Kontakt mit dem Amt für Schule auf ( läuft in NS über das Kultusministerium ) und frage dort noch einmal nach. Frage bitte auch, ob Deine bisherige Schule Dich dafür wieder aufnehmen müsste.


Bürgeranfragen:

Schiffgraben 12 (Postfach 161), 30159 Hannover                                            Tel.: 0511 / 120 0, Fax: 0511 / 120 7450,


E-Mail: poststelle@mk.niedersachsen.de

Antwort
von christl10, 28

Wenn Du schon die mittlere Reife hast dann ist der Zug abgefahren. Deinen Mittlere Reifeabschluß mit dem Durchschnitt von 3,24 hast Du nun Dein leben lang, daran kannst Du nichts mehr ändern. Das war dumm die Schule wegen ein wenig Geld zu vernachlässigen. Wenn Du Pech hast bekommst Du nicht einmal eine Ausbildungsstelle deswegen. Da kannst Du Dein Leben lang im Restaurant arbeiten was zum Leben aber nicht ausreicht. Suche Dir Schulen, die nach der Mittleren Reife noch besucht werden können um evtl das Fachabi oder BKI und BKII zu machen. (BK = Berufskolleg) Leider ist es für 2016 schon zu spät, da hättest Du Dich schon mit dem Halbjahreszeugnis der 9 Klasse bewerben müssen. Also nochmals doof gelaufen. Vielleicht bekommst Du ja für 2017 einen Platz und Du kannst noch ein Jahr für wenig Geld im Restaurant arbeiten. Ob Du danach noch Lust hast auf Schule ist fragwürdig. Schule macht man in der Regel ohne Pausen, damit man in Übung bleibt. 

Antwort
von Sabsi69, 13

Du suchst dir ein fsj und überbrückst das Jahr damit. Dann hast du Zeit dich im einen ausbildungsplatz für 2017 zu kümmern. Mein sohn hat üner das fsj eine Ausbildungsstelle Angeboten bekommen, also nicht der schlechteste weg. Geh zur Berufsberatung und lass dich beraten, und zwar schnell

Antwort
von Messkreisfehler, 28

Du kannst einen erfolgreichen Realschulabschluss nicht wiederholen.

Du kannst höchstens auf eine weiterführende Schule gehen und dort versuchen den nächst höheren Schulabschluss zu erlangen. Die Anmeldefristen dürften dafür aber mittlerweile alle schon verstrichen sein.

Antwort
von Sirius66, 26

Du wirst von der zuständigen Behörde einer Schule zugewiesen. Wenn du noch schulpflichtig bist, kommt auch mit Sicherheit Post. Ob dir der Zweig dann gefällt, ist eine ganz andere Sache. Sie dürfen - da du dich nicht selbst gekümmert hast - einen freien Platz zuweisen.

Deinen Realschulabschluss kannst du nicht wiederholen. Du hast ihn ja bestanden. Infrage käme eine Fachoberschule. Aber da hätte man sich kümmern müssen.

Gruß S.

Antwort
von DoOoO, 28

Ich denke, du kannst noch auf die FOS. Musst du aber gleich morgen anrufen und die anbetteln, dir noch einen Platz zu geben. Fragen schadet nie. Ansontsten kannst du dich erst nächstes Jahr auf ne Ausbildung bewerben... Wenn gar nichts geht, mach n ein Jahrespraktikum xD Oder such dir nen Aushilfsjob oder ne einfache arbeit auf arbeitsagentur.de

Naja... ich wünsch dir viel Glück cx ...

Kommentar von Sirius66 ,

Da ist in den Ferien niemand ...

Kommentar von Hardy3 ,

Das Sekretariat ist zumindest vormittags besetzt. Verpass nicht wieder eine Gelegenheit mit der bequemen Ausrede "da ist jetzt eh keiner "

Kommentar von Sirius66 ,

Achte mal auf die Autoren!!! Ich bin 50 und habe alles im Griff.

In unseren Schulen ist in den Ferien niemand. Mitarbeiter des Sekretariates arbeiten eine Woche länger und eine Woche eher. In der Mitte ist einfach zu.

Kommentar von DoOoO ,

Naja, probieren geht über studieren..

Antwort
von NoHandles, 28

Zum Schulrat gehen und dich beraten lassen!

Antwort
von sunnyhyde, 30

da du 10 jahre zur schule gegangen bist, bist du nicht mehr schulpflichtig

Kommentar von Sirius66 ,

Schule ist Ländersache. In NDS sind es 12. Diese pauschale Aussage kann also falsch sein.

Gruß S.

Kommentar von sunnyhyde ,
Kommentar von Sirius66 ,

Ja.

http://www.nds-voris.de/jportal/portal/t/1iqv/page/bsvorisprod.psml/action/portl...

Wer nicht in eine Ausbildung geht, muss eine weiterführende Schule besuchen.

Kommentar von Mightyquestion ,

in NRW heißt es bis zum 18.

Kommentar von sunnyhyde ,

ich denk der fragesteller hat einen abschluss, auch wenns ein schlechter ist, ist er damit durch..so versteh ich das

http://www.bildung.koeln.de/schule/schullaufbahn/schulpflicht/

Kommentar von Sirius66 ,

in NRW gilt:

Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis besteht Schulpflicht

bis zum erfolgreichen Abschluss eines vollzeitlichen Bildungsganges der Sekundarstufe II

bis zum Ablauf des Schuljahres, in dem sie das 18. Lebensjahr vollenden.

___________________________________________________

Du verstehst die Stufen nicht - daran liegt es.

Gruß S.

Kommentar von Sirius66 ,

Realschule ist Sekundarstufe I

Wer nicht in eine Ausbildung geht und die Schulpflicht mit der Berufsschule abdeckt, muss einen Vollzeitbildungsgang der Stufe II belegen. In NDS genauso wie in NRW.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community