Frage von Mileniumrated, 55

Schulpflicht nach Hochstufung?

Ich habe eine Frage, jedoch dazu noch eine kleine Geschichte: Ich wurde mit 6 Jahren (wie fast jeder) eingeschult. Im laufe der 2. Klasse wurde ich jedoch hochgestuft, d.h. ich wurde zum Halbjahr in die 3. Klasse versetzt und machte dort das 2. Halbjahr zuende. Danach ging es mit der Schule sehr gewöhnlich weiter: Nach der 6. auf die Sekundarschule (mit gymnasialer Oberstufe), MSA und nun bin ich im 1. Semester des Abiturs (11. Klasse). Durch meine vielen Fehlzeiten ist jetzt aber meine Versetzung in das 2. Semester gefährdet, was zur Folge haben könnte, dass ich dann nicht mehr in die Schule gehen kann. Meine Frage ist nun, ob das überhaupt erlaubt ist, da ich ja noch keine vollen 10 Schuljahre absolviert und somit meine Schulpflicht noch gar nicht erfüllt habe. Gibt es da eine Ausnahmeregelung, oder kann ich gar nicht von der Schule verwiesen werden. Die Antwort auf diese Frage ist mir sehr wichtig, da ich mit meinen 15 Jahren auch noch keine Ausbildung, geschweige denn ein Studium (ohne Abi sowieso nicht) beginnen kann und eine so unnötige Lücke in meinem sonst ziemlich interessanten Lebenslauf möchte ich, wenn es geht dann doch lieber vermeiden.

Ich hoffe jemand kann mir helfen und eine gute Antwort geben. Danke schon mal im Voraus!

Antwort
von nooppower15, 30

Also ich kenne einige die mit 15 eine Ausbildung begonne haben...

Ansich finde ich deine ganze frage relativ verwirrend... Selbst wenn keine Schulpflicht mehr besteht ist das nicht gleichbedeutend damit das du die Klasse nicht nachholen kannst. Im gegenteil es ist eher selten das mit erreichen der Schulpflichtzeit jemand die Schule verlassen muss

Kommentar von Mileniumrated ,

Ok, dann war ich da falsch informiert, aber ich würde trotzdem lieber mein Abi zu ende machen und das in einem Lauf.

Ich möchte nur wissen, ob ich ins 2. Semester versetzt werden muss weil die Schulpflicht noch nicht erfüllt ist, oder ob ich fliegen kann.

Kommentar von abenhard17 ,

Dass du noch schulpflichtig bist, hält die Schule ja nicht davon ab dich zu verweisen. Dann musst du dir halt ne andere Schule suchen, an der du weiter schulpflichtig bist. Leider ist das so.

Warum hast du denn so viele Fehlstunden? Lässt sich da nicht irgendwas machen (Gespräch mit Vertrauenslehrer, Direktor, etc.) ? Wenn du sie überzeugst dass du dich bemühst, kriegst du vielleicht noch ne Chance an der Schule zu bleiben?

Antwort
von Plantaeru, 40

Eine Anwesenheitspflicht besteht selbst in einer schulischen Ausbildung.

Da Abitur, Fachabitur ebenfalls noch zu den staatlichen Schulen gehört besteht die Schulpflicht weiterhin.

Erst wenn du anfängst zu studieren besteht keine Anwesenheitspflicht mehr.

Drum, Zähne zusammen beißen und durch.

Kommentar von Mileniumrated ,

Mir geht es eher darum, ob ich von der Schule fliegen kann, oder nicht, weil meine Schulpflicht noch nicht erfüllt ist (offiziel), dass ich weiterhin zur Schule gehen sollte ist mir schon klar und das habe ich auch vor.

Kommentar von Plantaeru ,

Ab einer bestimmten Anzahl an unentschuldigten Fehltagen/Zeiten: Ja

Kommentar von Mileniumrated ,

Ich habe einige Fehltage, aber die wenigsten davon sind unentschuldigt und die Zahl würde auch nicht reichen, ich bin chronisch krank und habe eine Schlafstörung, deshalb habe ich diese vielen entschuldigten Fehltage/-stunden.

Wirklich? ich kann mir das eben nicht vorstellen, weil ich rein theoretisch aus rechtlicher Sicht noch zur schule gehen muss.

Ich habe auch schon ein paar Lehrer deswegen gefragt und die konnten mir auch keine Antwort geben.

Kommentar von Plantaeru ,

Selbst in der Schule, sei es Gymnasium, real oder sonst eine Schule darf man dich nicht von dieser werfen. du hast hauptsächlich entschuldigte Fehlstunden durch, wie du sagst, eine chronische Erkrankung. WENN es dazu kommen SOLLTE kannst du immernoch Widerspruch dagegen einlegen. Aber das glaube ich kaum.

Kommentar von Mileniumrated ,

Ok vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten