Schulpflicht für Auszubildende?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Die Schulpflicht untergliedert sich in




eine Voll­zeit­schul­pflicht mit einer Dauer von zehn
Schul­jahren (Schul­pflicht in der Primar­stufe und in der
Sekundar­stufe I - § 37 SchulG) und




eine sich anschließende Schul­pflicht in der Sekundar­stufe II (§ 38 SchulG).




Die Voll­zeit­schul­pflicht wird durch den Besuch der
Grund­schule und einer weiter­führenden allgemein­bildenden Schule
(Hauptschule, Realschule, Gymnasium oder Gesamtschule) erfüllt. Die
Schul­pflicht in der Sekundar­stufe II wird durch den Besuch der
Teil­zeit­berufs­schule erfüllt; sie kann auch durch den Besuch eines
allgemein­bildenden Bildungs­gangs in einer Schule der Sekundar­stufe II
erfüllt werden.


Für Jugend­liche ohne Berufs­aus­bildungs­ver­hältnis
dauert die Schul­pflicht bis zum Ab­lauf des Schul­jahres, in dem die
Schülerin oder der Schüler das 18. Lebens­jahr voll­endet. Für
Jugend­liche mit Berufs­aus­bildungs­ver­hältnis dauert die
Schul­pflicht so lange, wie ein Berufs­aus­bildungs­ver­hältnis besteht,
das vor Voll­endung des 21. Lebens­jahres begonnen worden ist.

-----------------------------

Da Du ja deine Ausbildung wahrscheinlich vor dem 21. Lebensjahr begonnen hast, musst du auch weiter zur Schule gehen, bis die Ausbildung abgeschlossen ist.

-------------------------------

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Fragen-und-Antworten/Unterricht/Schulpflicht/



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, ob das die theoretische Abschlussprüfung war oder ob die theoretische Ausbildung weitergeht. Im Laufe der Lehrausbildung nimmt bei vielen Berufen, die Theorie ab und am Ende hat man dann nur noch praktische Ausbildung.

Wenn sich die Schule bis November an die durchgefallenen Lehrlinge richtet, musst Du logischerweise dahin. Es bliebe dann nur die Krankschreibung, die Dich davor bewahrte.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die Prüfung nicht bestanden hast,  wird dein Arbeitgeber dich wohl nicht nur von der Schule freistellen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoritzDennk
22.09.2016, 12:11

doch die frage ist nur ob es möglich ist. Keiner weiß es so genau

0