Frage von Luka9119, 50

Schulpflicht bei einem Ausbildungsverhältnis?

Hallo zusammen, Meine Situation kann etwas kompliziert dargestellt werden. Also ich bin 25 Jahre alt und beginne bald eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei REWE. Ich werde intern bei REWE geschult (Theoretisches Teil der Ausbildung) Ich muss eine schriftliche Äußerung für die Berufsschule schreiben und brauche dazu diesen einen genauen § , wo es steht, dass man beim Ausbildungsverhältnis nach Vollendung des 21.Lebensjahres nicht mehr schulpflichtig ist und die Berufsschule nicht besuchen muss,

Wenn mir jemand behöflich sein könnte und mit helfen sollte , bedanke ich mich ganz herzlich.

Luka

Antwort
von Kirschkerze, 35

Hi, wenn Rewe möchte dass du in die Berufsschule gehst, dann melden sie dich an und musst du hingehen. Wenn sie das intern selbst regeln wollen dann melden sie dich gar nicht erst an...ich verstehe also nicht wieso du eigenmächtig was an eine Berufsschule schreiben musst, an der du vermutlich gar nicht angemeldet bist?

Antwort
von Luka9119, 28

Ich soll nicht in die Berufsschule, da ich es nicht brauche (so mein Arbeitsgeber) , aber es wird eine Schulung intern durch Rewe Seminarien ersetzt und dazu brauche ich die schriftliche Äußerung.

Antwort
von NameInUse, 30

Da die Schulpflich Ländersache ist, ist das im entsprechenden Schulgesetz verankert oder Du schaust beim BiBB nach oder informierste Dich über die zuständige Kammer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten