Frage von KaySon,

Schulkind beschädigt mit Absicht Autolack

Guten Morgen alle Zusammen, ich fass preziese und extrem kurz zusammen:

Hab mein Auto erst 1 monat lang (eigentlich egal wie lang) hab auch ein Stellplatz wie viele andere hier in der Wohngegend.

Eines Morgens gehe ich raus und muss echt grausames feststellen. (siehe Fotos) dies sind auch weitere 4 Autos NEBEN an passiert...!

An den Selben Tag noch zur Versicherung. (Übernimmt nicht!!! .. was für eine Überraschung)

Zur Polizei; Anzeige gegen Unbekannte (der Typ hat gemeint, irgend ein Besoffener)

nun ja ... hab mich damit fast abgefunden, das nichts dabei rauskommen könnte..

AAABER !!!... dann hab ich von meiner Nachbarin erfahren das 2 Schulkinder an einem anderen Ort erwischt worden sei... und die wohnen 2 Straße von uns.. also schließt sich daraus aus .. das es die waren ?

... etz kommt der zeitpunkt an dem ich keine Ahnung hab was ich machen soll :-( ich werde aufjeden fall die nachbarin erneut fragen und evtl mehr über die personen herausfinden.. wenn ich z.b. namen und adresse in händen hab .. kann ich denen was anhängen ? evlt von denen zahlen lassen .... bitte helft mir .. weil so eine sache passiert mir nicht jeden tag / bzw. noch nieee vorgefallen ...

Lackschaden
Lackschaden
noch mehr Lackschaden
noch mehr Lackschaden
Antwort von Siebenschlaf,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Befrage die Nachbarin nochmal genau.

Und wenn du die Adresse oder den Namen hast, geh damit zur Polizei.

Die werden dann der Sache nachgehen.,

Kommentar von KaySon,

ja ... was anderes bleibt mir auch nicht übrig -.- die hören sowas von meinen Rechtsanwalt !!!

Antwort von joyce123,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst Erkenntnisse an die Polizei weitergeben, so lange man es den Kindern aber nicht beweisen kann, wird dabei nichts herauskommen.

Kommentar von KaySon,

oh weh -.-

Antwort von Maddy12,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

würde an deiner stelle zur polizei gehn und dort den verdacht äußern, wenn feststeht es waren diese kids dann die eltern haftbar machen,

Kommentar von KaySon,

hab vorerst herausgefunden der eine ist 7 der andere 9 !!! ich werd mich aufjeden Fall dranhängen !

Kommentar von flirtheaven,

die eltern kann man dafür nur haftbar machen, wenn sie ihre aufsichtspflicht verletzt haben. in der regel kann man nur die kinder haftbar machen.

Antwort von Carlitosway,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Rechtlich kommt du an die Kids nicht ran. Setzt dich mit den anderen Geschädigten an den Tisch und besprecht die Lage. Ich würde dann mit allen gemeinsam einen Besuch den Eltern der Kids abstatten. Nicht um sie zu bedrohen aber um zu demonstrieren , das es Grenzen gibt für Verständnis und Verwahrlosung. Sagt das ihr, wenn ihr demnächst Auffäligkeiten beobachtet, das Jugendamt einschalten werdet (bringt mehr als mit Polizei zu drohen). Ich finde die Kids sollten nicht so unbehelligt aus der Sache rauskommen, sie sollten realisieren das die Nachbarschaft darauf reagiert.

Kommentar von KaySon,

drohen will ich sie auf keine fall...

aber bloß weil die weger paar gesetzten (wie unter 14 und sonstige aufsichtsplichten verletzten) sozusagen aus dem schneider sind ... das will ich auf jeden fall nicht

Antwort von Annelein69,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geh mit den Namen der Kinder zur Polizei.Die Polizei wird die Kinder befragen und wenn sie noch so jung sind und dein Auto wirklich beschädigt haben,geben die das mit Sicherheit auch zu.Methoden hat die Polizei auch bei so kleinen Rackern.In diesem Falle haften die Eltern für ihre Kinder.

Kommentar von KaySon,

da langen 500 € niemals aus .. und das pro Auto !!!

Kommentar von flirtheaven,

warum haften die eltern?? eltern haften nur für ihr eigenes fehlverhalten, wenn sie z.b. die aufsichtspflicht verletzt haben. ob das hier der fall ist, ist fraglich

Kommentar von KittyCat2909,

für solche Fälle gibt es eine private Haftpflichtversicherung.

Kommentar von flirtheaven,

die hat aber nicht jeder und bei vielen verträgen sind vorsätzlich verursachte schäden auch von minderjährigen von der regulierung ausgeschlossen.

Kommentar von Annelein69,

Eltern können für ihre Kinder immer Haftbar gemacht werden,ob man damit durchkommt ist dann eine andere Sache.Die Sache mit der Aufsichtspflicht hat was mit der Haftpflichtversicherung zu tun,falls eine besteht.Kinder unter 7 Jahre können nicht Haftbar gemacht werden,da musst du als Eltern schon die Aufsichtspflicht verletzt haben und dann ist es immer noch eine Ermessenssache der Vers.ob etwas gezahlt wird.Wobei,ein Auto zu zerkratzen,auch Mutwillig passiert.In diesem Falle die Eltern der Kinder verklagen,dann sieht man ob überhaupt etwas zu holen ist,sind die Eltern z.B.Hartz 4 Empfänger kann er seinen Schaden eh gleich selbst zahlen.Aber,die Eltern Haftbar machen kann man immer.

Kommentar von flirtheaven,

quatsch!! wirf mal einen blick ins BGB! §§ 828 und 832

Antwort von flirtheaven,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die beweisführung ist natürlich etwas schwierig, aber wenn sie die tat einräumen kannst du sie haftbar machen. auf dein geld musst du dann aber evtl. lange warten, da kinder erfahrungsgemäß kein einkommen haben. wenn man den eltern allerdings nachweisen kann die aufsichtspflicht verletzt zu haben, müssen sie zahlen. das ist aber bei einem schulkind schwierig, da schulkinder durchaus unbeaufsichtigt draußen spielen dürfen.

Kommentar von flirtheaven,

ich muss etwas präzisieren: mit glück kannst du die kinder haftbar machen, sie sind bedingt deliktstfähig, d.h. im zweifel muss ein gericht feststellen, ob die erforderliche verantwortungsreife zum tatzeitpunkt vorlag. vgl. §§ 828 und 832 BGB

Antwort von dhlfrischling,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Kinder ausversehen etwas kaputt machen, beim Ballspielen etc hast du kein Recht auf Irgendetwas, in deinem Fall wurde das ja Mutwillig gemacht, die Kinder sind aber noch Strafrechtlich unantasbar... Geh zu den Eltern und/oder Polizei und erläutere denen einfach, was die Kinder angestellt haben, da du aber keine Beweise hast, wird daraus bestimmt nichts....

Deine einzige Hoffnung ist eigtl. die Versicherung, total bescheuerte Eltern, die dir einfach Geld in die Hand drücken oder eingeschüchterte Kinder, die alles zugeben !!!

Kommentar von flirtheaven,

strafrechtlich kann man den kindern nichts, sofern sie unter 14 sind, das ist richtig. zivilrechtlich kann man sie aber schon haftbar machen. bei schulkindern gehe ich einfach mal davon aus, dass sie älter als sieben sind.

Kommentar von KaySon,

nur bares ist wahres -.-

.. hab herausgefunden der eine ist 7 der andere 9 ...

Kommentar von KittyCat2909,

das stimmt nicht so ganz. Auch versehentliche Schäden kann man geltend machen.

Kommentar von KaySon,

schau die Bilder an !!! das ist niemals versehentlich ... vorallem bei 4 weiterem autos auch noch -.-

ich hoff einfach das was rauskommt.. natürlich will ich auch nicht 600 € pro Fahrzeug zaheln .. aber das ist echt ärgerlich !!!

Antwort von michinef,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn es keine Zeugen gibt, dass die Kinder Dein Auto beschädigt haben, kannst Du nichts machen. Auf jeden Fall die Polizei informieren.

Antwort von Kaendesha1988,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du keine Zeugen hast oder die Kinder dabei erwischt hast, wird es schwer. Nur weil die Kinder an einem anderen Ort einen Fehler begangen haben, können sie nicht zwangsläufig dafür verantwortlich gemacht werden. Wenn du den Kindern etwas "anhängen" willst, was ja hieße, dass du auch nicht glaubst, dass die es waren, hauptsache dir bezahlt das wer, verlieren die Kinder auch das Vertrauen in die Gerechtigkeit. Sie haben jetzt gelernt, dass sie was falsch gemacht haben, da kann man sie doch nicht für Dinge verantwortlich machen, die sie vielleicht gar nicht begangen haben.

Kommentar von KaySon,

wenn die das ein 5 AUTOS machen .. und an einen anderen TAG an weiteren AUTOS gemacht haben !!! Die KIDS wohnen 2 Straßen weiter...

es ist an dem zeitpunkt passiert, an das es nur die gewesen sei, weger Schulweg (kein zweifel) ....

Nachbar hat nachtschicht ist um 6 uhr Früh nachhause gekommen .. und am mittag hab ich ihn drauf hingewiesen das es bei ihm auch ist ... und um 9 bin ich aus Haus..

da passt doch alles zusmmen

Kommentar von Kaendesha1988,

Das vielleicht, aber nur weil ich Nachts an einem Auto vorbeilaufe, dass zufällig in der gleichen Nacht aufgebrochen wird und ich wegen Autodiebstahls vorbestraft bin, war ich es nicht zwangsläufig, oder?

Du selbst hast aber gefragt, wie die Chancen stehen, es den Kindern "anzuhängen", das ist mies. Du hast die Kinder eben nicht dabei erwischt. Wenn die Kinder das zugeben, ist alles in Ordnung, aber einfach behaupten, sie könnten das gewesen sein, wird wohl keine Aussicht auf Erfolg haben.

Kommentar von KaySon,

ja eben .. (aber da passt alles zusammen) da fehlt der Beweis .... oder sie geben es zu -.-

Antwort von nitsrek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Erstmal kommt es drauf an, wie alt die Kinder sind und naja, nur weil eine Nachbarin da was erzählt, ist das keine Feststellung der Tat. Erwischt wurden die Kinder woanders und da ist jetzt die Beweispflicht, dass genau diese Kinder auch dein Auto beschädigt haben.

Viel Glück.

Kommentar von KaySon,

Danke .. ich probier was ich kann !!!

das ist doch unglaublich .. wahnsinn.. seit 2001 wohn ich hier da ist so etwas noch nieeeee passiert !

Antwort von Dockterlein,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du musst dich in Verbundung mit den Eltern irgendwie setzen.Die Nachbarn oder irgendwer kennt sich die Eltern.

Antwort von dhlfrischling,

ich stell jetzt einfach mal ohne Hintergedanken das Wort VENDETTA in den Raum, falls du kein Schadensersatz bekommst....

Kommentar von KaySon,

ja .. alle die sie lieben werden dafür Büsen müssen !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community