Frage von bointoin2, 71

Schulische Ausbildung. Kein Geld. Was kann ich tun?

Hey Leute. Da ich schon in einer Ausbildung und diversen Praktika an mir gemerkt habe, dass ich viel zu unreif für eine betriebliche Ausbildung bin, habe ich nun mich dazu entschieden eine schulische zu beginnen. Alles klasse. Verstehe mich mit allen und hab klasse noten.

Aber.... Das Geld wird alle. Ich bekomme kein Bafög da mein Vater zu viel verdient und spritkosten bekommt man erst am ende des jahres zurück. Mein vater will mir nichts leihen. Wie soll ich jetzt zur schule kommen? Er verlangt von mir sie abzubrechen... Ich muss ja auch noch autoversicherung zahlen und man will sich ab und zu ja auch noch was gönnen. Was soll ich bitte machen?? Ich habe keine Alternativen. Ich will das ganze nicht abbrechen aber ich will auch nicht mein gesamtes Erspartes für Sprit ausgeben, was inzwischen auch schon ausgegeben ist. Nun bin ich pleite und soll meine Ausbildung abbrechen?

Antwort
von LordofDark, 16

Hi,

also erstmal ist das so, dass die Eltern wärend der Ausbildung (und Schule ist ja Ausbildung) unterhaltspflichtig sind. So das nicht reicht würde ich mich mal an das JobCenter wenden. Oft können die dann sogenannte BAB (Berufsausbildungs-Beihilfen) bewilligen. Auch hierfür ist natürlich das Einkommen der Eltern entscheidend, da diese ja im Rahmen ihrer Möglichkeiten - wie bereits erwähnt - unterhaltspflichtig sind und damit vorrangig zahlen müssen (Ist auch legitim, wie ich finde. Warum soll der Staat und damit alle arbeitenden Menschen in diesem Land finanziell einspringen, wenn genug Geld da ist?)

Ein wenig ausschlaggebend dafür ist natürlich auch dein Alter, was du leider nicht erwähnst. Ggf. hast du z.B. auch einen Anspruch auf Kindergeld (was dann bei BAB-Leistungen allerdings angerechnet oder einbehalten und verrechnet würde). Diesen Anspruch hast du formal zwar sowieso, das Kindergeld wird allerdings bis du volljährig bist an deine Eltern ausbezahlt, da dies im Grunde eine umgekehrte Steuererstattung zur Subventionierung der Unterhaltskosten  ist. Sobald du allerdings volljährig bist kannst du's direkt an dich auszahlen lassen, musst dir aber gefallen lassen, dass deine Eltern dann den Unterhalt (den du ja während der Ausbildung auch noch beanspruchen kannst wenn du über 18, aber unter 27 bist) um das Kindergeld kürzen. 

Aber: Solange du bei deinen Eltern wohnst zahlen sie evtl den Unterhalt in Form von Naturalleistungen... sprich Kost und Logie (Futter, Schulsachen und Dach über'm Kopp, platt formuliert) und sind somit mehr oder weniger "raus aus der Nummer..."

Frag mal beim JobCenter nach... evtl kann dir die Schule hier auch mit Infos helfen ;)


Liebe Grüße,

Matze

Antwort
von blackforestlady, 13

In eine WG oder kleine Wohnung nahe der Schule ziehen. Du hast dann Anspruch auf Unterhalt der Eltern, Wohngeldzuschuss und Dein Kindergeld Das Auto solange abmelden und dann die Ausbildung erst einmal durchziehen. Wenn Du ein Auto fahren kannst, dann bist Du auch nicht zu unreif eine betriebliche Ausbildung zu machen. Du bist einfach gelinde gesagt zu faul um eine Tätigkeit nachzugehen. Schulische Ausbildung bedeutet lange Ferienzeiten, viel Freizeit, keine Verantwortung übernehmen müssen, aber dafür keine Vergütung bekommen. Duale Ausbildung maximal dreißig Tage Urlaub. Arbeiten von Montag bis Freitag acht Stunden am Tag oder auch mehr., auch in den Ferien..Im  Wechsel mit der Arbeitsstelle zur Schule gehen.Keine Freizeit. viel Verantwortung übernehmen müssen, selbstständiges arbeiten, dafür bekommt man dann eine Vergütung.

Kommentar von bointoin2 ,

dann wohn ich noch weiter weg von meiner freundin yey

Antwort
von bointoin2, 25

Ich habe sogar schon meine ganzen sachen verkauft...

Antwort
von wilees, 30

Dann muß Du wohl die unannehmlichkeiten öffentlicher Verkehrsmittel auf Dich nehmen und des Auto abschaffen, und das sich etwas gönnen fällt für längere Zeit aus.

Wenn Dir Dein Ziel wirklich wichtig ist, nimmst Du dies ohne weiteres auf Dich.

Kommentar von bointoin2 ,

es fährt rein garnichts!!!!

Kommentar von wilees ,

Doch - ein Fahrrad.

Kommentar von bointoin2 ,

selbst über einen umweg von +35 km fährt nur ein bus am abend vor der schule. und dann muss man am nächsten morgen umsteigen und nochmal 40km fahren

Kommentar von bointoin2 ,

ich wohne in einem mini dorf mit paar häusern weg von jeglicher zivilisation -.-

Antwort
von Ilyana, 19

Such dir nen Job oder schau halt mal ob Bus oder Bahn günstiger sind um hinzukommen. 

Kommentar von bointoin2 ,

fährt leider garnichts

Kommentar von bointoin2 ,

wohne im nirgends hier gibts keine ferienjobs oder ähnliches. eher so in wieder 40-50 km entfernung vlt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community