Frage von SilentX, 44

Schulische Ausbildung abgebrochen, Geldstrafe (Hartz IV)?

Hallo, undzwar bin ich 18 Jahre alt und fing Ende August mit meiner schulischen Ausbildung an, doch wurde dann jetzt im September für eine länger Zeit krank war also 15 Tage nicht in der Schule und naja davon waren dann 5 Tage nicht entschuldigt weil ich zu spät beim Arzt war.... und nun würde ich von der Schule fliegen, aber auch selbst wenn ich so viele unentschuldigte Fehltage haben dürfe wie ich will, wir schreiben diese Woche schon 3 Klausen und ich weiß ja nicht mal das Thema würde mir also schon alles versauen, denn man fliegt auch ab 2 Minderleistungen. Ich habe mich also entschieden jetzt nicht mehr hinzugehen (werde ja zu 100% fliegen), aber da meine Mutter Hartz IV bekommt und ich ja somit ja auch, fürchtet sie jetzt eine Geldstrafe, dass meinten jedenfalls Verwandte von mir. Das wir kein Kindergeld mehr bekommen werden weiß ich ja schon, da ich habe jetzt sowieso vorhabe zu meinem Vater zu ziehen, ist das erstmal egal, will nur wissen ob sie/ich Strafe zahlen müssen.

Antwort
von TechnologKing68, 24

Nein, Hartz IV ergibt sich ja gerade daraus, dass Leute keine Gegenleistung erbringen müssen, eine Strafe gibt es nicht (für deine Mutter eh nicht, du bist 18). Aber das mit dem Kindergeld stimmt und das kriegst du natürlich auch nicht mehr, wenn du zu deinem Vater ziehst.

Trotzdem würde ich mir mal überlegen, wie es weitergeht.

Kommentar von SilentX ,

Erstmal weg von den Depressionen,,, Das schlimme ist ich fliege nicht wegen den Depressionen, sondern ich hatte Grippe die Depressionen haben mich dann aber dazu gebracht das ich einfach nur in meinem Bett bleiben wollte...

Antwort
von nowka20, 19

trage deine untugenden mit würde und versuche , das beste daraus zu machen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten