Frage von FaTech, 88

Schulgesetz in Niedersachsen, wie viele Arbeiten darf ich an einem Tag in der Schule schreiben?

Danke schon mal im vorraus

Antwort
von SimonG30, 20

je nach Klassenstufe & Schulform sind die Richtlinien recht unterschiedlich.

In der Regel darf pro Klasse aber nur eine vorangekündigte Klausur / Klassenarbeit am Schultag  angesetzt sein.

Nachschreibe-Klausuren einzelner Schüler dürfen aber meist zusätzlich geschrieben werden. Denn darauf hättest Du Dich ja eigentlich bereits zu einem früheren Termin vorbereiten müssen...

Antwort
von micky1290, 64

Also in Hessen ist es so, dass man unter der Klassenstufe 10, also die E-Phase nicht mehr als eine offizielle Arbeit pro Tag schreiben darf(Gymnasium) und sobald man in die 11. kommt, besteht der Fall , dass man bis zu 3 Arbeiten an einem Tag schreiben könnte. Das Schulgesetz besagt, dass man die Arbeiten fair über das ganze Jahr verteilen soll und höchstens 3 Arbeiten pro Woche geschrieben werden dürfen. Es kommt halt auch drauf an in was für einer Schulform du bist? 

Kommentar von FaTech ,

gesammtschule

Kommentar von micky1290 ,

In der Regel darf nicht mehr als eine angekündigte Klassenarbeit geschrieben werden. Und nicht mehr als 3 in einer Woche.

Kommentar von FaTech ,

10te Klasse

Antwort
von AndyPi, 61

Normalerweise durfe man, wenn eine Schulaufgabe anstand, keine Ex und schon gleich gar keine 2. Schulaufgabe schreiben. Bei Exen gab es keine Begrenzung.

Kommentar von FaTech ,

exen?

Kommentar von AndyPi ,

Schulaufgabe heißt glaub ich heute Klausur, also angekündigte Arbeit. Und eine Extemporale oder Stegreifaufgabe (kurz Ex) wurde nicht oder eher selten angekündigt und konnte immer geschrieben werden. (Außer halt wenn an dem Tag ne Schulze (Schulaufgabe) anstand.

Antwort
von finney, 20

Generell darf eine am Tag geschrieben werden.
Präsentationen und Ähnliches werden aber gerne mal separat behandelt, sodass Referat und Arbeit an einem Tag mal passieren können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community