Frage von molly116msp, 61

Schulen und krasse Regeln was sind eure Erfahrungen?

Kennt ihr Schulen mit komischen regeln (Hausordnung) z.b das man sich nicht schminken darf oder ähnliches. Kennt ihr solche Schulen? Habt ihr selber Erfahrungen was euch ein Lehrer schonmal verbotet hat was echt sinnlos War?

Antwort
von JanfoxDE, 12

Ich lese mal aus unserer Schulplaner (den jeder bezahlen muss!!!) vor:


1. ,,Wir klopfen nur dann am Lehrerzimmer, wenn es wirklich wichtig ist. In der ersten großen Pause halten wir uns grundsätzlich nicht vor dem Lehrerzimmer bzw. vor der Verwaltung auf.

Ihr müsst wissen: In der Pause muss man draußen sein und der Gang, wo die zwei Räume sind, sind relativ schwer zu erreichen...

(...)

Busregeln:

1. Wir halten immer den Sicherheitsabstand (1 Meter) zur Fahrbahn ein. Daher stellen wir uns hinter den Absperrungen auf.

3. Wir steigen erst ein, wenn die Bustür vollständig geöffnet ist.

7. Wir halten uns auf den Stehplätzen im Bus gut fest.

12. Wir betätigen die Haltewunschtaste nur, wenn wir wirklich aussteigen wollen.

17. Wir betätigen die Sicherheitseinrichtungen im Bus nur im Notfall.

18. Wir drängeln auch beim Aussteigen nicht.

19. Wir halten an der Ankunftshaltestelle wieder den Sicherheitsabstand (1 Meter) ein.

20. Wir überqueren die Straße nicht unmittelbar vor oder hinter dem Bus, weil wir von den Autos übersehen werden könnten.

Computerräume

Wer Ahnung von Computern hat, findet die Regeln witzig.

5. Veränderungen der Installation und Konfiguaration der Arbeitsstationen und des Netzwerkes sowie Manipulationen an der Hardwareausstattung sind grundsätzlich untersagt.

8. Die Verwendung von eigenen Speichermedien ist mit dem/der Fachlehrer/in abzusprechen.

10. Die Einwahl ins Internet bedarf der Genehmigung durch die aufsichtsführende Person.

Verstöße(Unverschämt!)

Handyregelung.

Stufe 3 (dritter Verstoß)

(...) Zusätzlich sind an einem Nachmittag zwei Sozialstunden in der Schule abzuleisten.

Hausaufgaben

Dreimal ohne HA oder ohne vollständige Unterrichtsmaterialen = Aschluss vom jeweiligen Unterricht für eine Unterrichtsstunde / Verweis in eine parallele Lerngruppe

Sechmal Ausschluss wie oben + Nachsitzen am folgenden Unterrichtstag in der 6. Stunde (wir haben 60 Minuten pro Schulstunde, die fünfte geht 30min.)

Neunmal (und weitere dreimal danach) 

Ausschluss vom Unterricht für den ganzen Schulvormittag (Abholung durch Erziehungsberechtigte und häusliche Nacharbeit des verpassten Unterrichtsstoffs)

Schüler/innen die nicht abgeholt werden (können), verbringen den Rest des Schultages in einem Arbeits- oder Lehrerraum, wosieAufgaben nacharbeiten oder geeignete Aufgaben bearbeiten

Alle Hausaufgabenverstoßmaßnahmen werden auch bei Verstößen gegen Regeln des Miteinanders in einer Unterrichtsstunde geahndet (ich war zu faul überall das hinzuschreiben...)

Antwort
von TheFreakz, 26

Bei uns war es verboten, mit den Reitsachen in die Klassen zu gehen und ins Zimmer (Internat / Pferdewirtschaftsschule) und nur im Spind.

Und es war uns verboten, in der Studierstunde zu Duschen, auch in der ersten Woche, wo wir nichts zu tun hatten x.x

Kommentar von TheFreakz ,

Äh, und wir durften uns nur bei den Spinden umziehen. So :D

Antwort
von Rohypnol, 20

Ich durfte damals an der Schule welche ich besucht habe meine Springerstiefel nicht tragen. Weil sie aus der Sicht der damaligen Schulleitung als Waffe galten.

Antwort
von Tarsia, 16

Wir durften nicht mehr als eine Handbreit (von Daumen bis Handkante) ausschnitt tragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community