Gilt das in der Klausur als Täuschungsversuch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Ein Kumpel von mir hat in einer Mathe Klausur 100% richtig!!!!! Also hatte er AAAALLEEEEEESSSS richtg geschrieben und ÜÜÜÜBERAAAALL alle Punkte bekommen. Es war kein Teuschugsversuch für die Lehrer sondern einfach eine schöne perfekte Arbeit. Du erfüllst einfach ihrn Erwartungshorizont also musst du dir keine sorge mahen... Und selbst wenn... wovor hast du angst? du hast ja nicht geschummelt sondern gelernt und es ist unfair dir dafür eine 6 zu geben... außerdem könnten sie es an sich auch nicht nachweisen. zudem sind es ziemlich faule Lehrer, wenn sie jeder klasse bzw jedem kurs die selbe arbeit geben hahaha

hoffe du kriegst ne super note :)
liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:22

Dankeschön ich hoffe es auch ..

0
Kommentar von Wuestenamazone
08.04.2016, 20:30

Er hat gelernt. Ja das was dran kam. Und das nennt man Beschiss

0
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:41

Beschiss kannst du deine Antworten nennen antworte doch einfach nicht mehr auf meine Sachen mein Gott

1

Ich denke nicht, da du ja die Lösungen auswendig gehabt hattest und nicht während des Test abgeschrieben hast.

Unsere Lehrer haben auch gesagt:" Wenn ihr in der Abschlussarbeit, den selben Text bekommt, welchen wir im Untericht durchgenommen haben, schätzt euch glücklich!".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da hast du dann eben Glück gehabt. Und der Lehrer hat bei der Aufgabenstellung gepennt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:24

Also können die nichts nachweisen oder ? Ich bin einfach die Lösungen einmal von den Lehrern durchgegangen und sowas bleibt immer in mein Kopf. Beispielsweise stand dort akk und opt reize. Ich habe es auch geschrieben aber mit Beispielen.

0
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:51

Sind Sie Lehrerin ? Wenn ja hätte ich noch eine Frage

0
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 21:16

Also meine Freundin hatte in der Arbeit eine fünf geschrieben und dann gibt es ja immer eine Lehrer Lösung also linken Seite zB was sie erwarten und rechte Seite die Punkte. Und ich hatte ja die Lösung von den Lehrern auswendig gelernt und die Dann dahin geschrieben. Wenn meine Lehrern fragt soll ich dann sagen das ich das von einer Freundin habe ? Da meine Freundin und ich in die selbe Schule gehen verstehen Sie? Darf man sowas überhaupt ? Ich mein ich hab nicht gespickt oder sowas ähnliches. Ich kann ja Gedichte analysieren und alles. Mhmm meine Angst ist einfach das sie ein Vertrauensbruch kriegt und das ich eine schlechte Note kriege ..

0
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 21:17

Die Freundin von mir hat die Arbeit vor ck 2 Jahren geschrieben. Außerdem war die Arbeit die ich geschrieben habe eine Vergleichsarbeit

0

Wenn das rauskommt aber ganz sicher. Das ist kein Täuschungsversuch das ist vorsätzlich beschi#en

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:17

Wie meinst du das jz ?

0
Kommentar von Mayelle
08.04.2016, 20:19

Das ist doch blödsinn. Mal angenommen, man recherchiert im Internet über Gedichte, liest sich viele durch inklusive Interpretation, um seine eigenen Fähigkeiten zu trainieren und dann kommt ausgerechnet ein von denen in der Klausur dran. Dafür kannst du ja nichts, dass das so ist. Das ist dann einfach Zufall. Und was soll man dann auch machen? Einfach irgendwas anderes hinschreiben, nur weil man die Lösungen kennt, und absichtlich eine schlechtere Note kassieren? :D

1
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:19

Woher könnt ich den wissen das die selbe Klausur vorkommt ? Kannst du deutlicher schreiben damit ich es nachvollziehen kann ?

1
Kommentar von Berfinynr
08.04.2016, 20:22

ACHSO jz hab ich es verstanden okay hhaaha

0

Was möchtest Du wissen?